Ein “verrücktes” aber unterhaltsames Projekt

Alexandra Wehrmann und Markus Luigs haben mit ihrem Buch „Oberbilk – Hinterm Bahnhof“ mit Vorurteilen gegen dieses Viertel  aufgeräumt und das nachbarschaftliche Zusammenleben in einem internationalen Viertel dargestellt. Jetzt hat Alexandra Wehrmann eine neues, wie sie sagt verrücktes Projekt gestartet.

Hier ist eine Leere. Credit: Markus Luigs

Ab sofort entführt der Blog der Schriftstellerinn „theycallitkleinparis“ regelmäßig “In die Leere”. Areale, die von manchen Stadtbewohnern als unscheinbar oder gar hässlich empfunden werden – und denen doch ein ganz eigener Zauber innewohnt. Orte, an denen es keine Werbetafeln gibt, keine Kleiderordnung und keinen Konsumzwang. Die letzten städtischen Ruhezonen des modernen Zeitalters. Genau die möchte die Journalistin Alexandra Wehrmann in naher Zukunft unter die Lupe nehmen und hat eigens dafür diese neue Veranstaltungsreihe aus der Taufe gehoben: In die Leere heißt sie und entführt die Teilnehmer:innen an widerspenstige Orte, die sich der stadtplanerischen Kontrolle standhaft verweigern – und das hoffentlich noch lange tun werden.

Der Masterplan von In die Leere sieht dabei vor, die beschriebenen Flächen für einen kurzen Moment mit Leben zu füllen – sei es durch Kultur, Tanzen oder ein gemeinsames Abendmahl – und sie im Anschluss wieder sich selbst zu überlassen. Die erste Veranstaltung findet am 18. August ab 19 Uhr statt. Geplant ist ein Brachen-Picknick. Wo genau das mitgebrachte Essen verzehrt wird, erfahren die Teilnehmer:innen erst nach Anmeldung. Das Überraschungsmoment wird ja bei Wehrmanns Veranstaltungen traditionell großgeschrieben. Durchaus möglich jedenfalls, dass in direkter Nähe der Picknickdecken eine geplättete Bierdose herumliegt. Oder ein Farbeimer. Der Poesie der „Terra incognita“ tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil.

 Anmelden kann man sich ab sofort unter salut@theycallitkleinparis.de. Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben. Jede/r Teilnehmer:in wird gebeten, etwas zu essen mitzubringen. Kontakt Alexandra Wehrmann 0211 789879 0176 38211138 salut@theycallitkleinparis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung