Düsseldorfer Literaturpreis

zum 20. Mal verleiht die Kunst- und Kulturstiftung der Stadtsparkasse Düsseldorf den mit 20.000 Euro dotierten Düsseldorfer Literaturpreis. Er zeichnet Autorinnen und Autoren aus, deren deutschsprachiges literarisches Werk inhaltlich oder formal Bezug auf andere Künste nimmt.

In diesem Jahr hat die Jury den in Hamburg lebenden Autor Norbert Gstrein ausgewählt, der als einer der bedeutendsten Schriftsteller der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gilt. Sein aktueller Roman „Der zweite Jakob“ ist dieses Jahr im Hanser Verlag erschienen.

Die Verleihung des Düsseldorfer Literaturpreises findet am Donnerstag, 20. Mai 2021, um 18 Uhr zum ersten Mal digital statt. Wir laden Sie sehr herzlich ein.

Lernen Sie Norbert Gstrein und sein literarisches Werk kennen. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, über unseren Textchat Ihre persönlichen Fragen direkt an den Preisträger zu stellen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. ▶ Den vollständigen Programmablauf finden Sie hier.

Sie können live dabei sein. ▶ Bitte melden Sie sich hier an.

Norbert Gstrein, geboren 1961 in Tirol, lebt in Hamburg. Er studierte Mathematik in Innsbruck, Stanford und Erlangen. 1988 erschien seine erste Erzählung „Einer“ im Suhrkamp Verlag. Seither lebt er vom und mit dem Schreiben. Er erhielt unter anderem den Alfred-Döblin-Preis, den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, den Uwe-Johnson-Preis sowie zuletzt den Österreichischen Buchpreis 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung