Die Literaturtage im Bücherfrühling, aber Online

Das Literaturbüro NRW in der Bismarckstraße richtet die „11. Düsseldorfer Literaturtage” aus. Vom 14. – 31. Mai. gibt es spannende Geschichten von sehr unterschiedlichen Autoren und Autorinnen. Dazu Gespräche, die diesmal weniger über die Bühne, sondern über den Bildschirm realisiert werden.

Das Literaturbüro organisiert das Festival auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Institut, dem Zakk, der Zentralbibliothek und weiteren Partnern. Diese digitale Organisation hat den Vorteil, dass die Besucher alles ohne größere Anfahrten miterleben können, und sogar dann, wenn ihr Wohnort nicht Düsseldorf ist. Das Literaturbüro ruft alle auf, Freunde einzuladen und bei einer Flasche Wein Neues, Spannendes, Nachdenkliches und ganz bestimmt Nachdenkenswertes zu hören.

Los geht’s am Freitag, 14. Mai, 19.00 Uhr mit der Digitalen Veranstaltung:  

AUFTAKT DER 11. DÜSSELDORFER LITERATURTAGE MIT DÜSSELDORFER AUTORINNEN UND AUTOREN

Zum Auftakt der Düsseldorfer Literaturtage richtet sich das Augenmerk auf die hier lebenden und arbeitenden Schriftsteller*innen:  Von 19 Uhr bis 20 Uhr treten Aylin Celik, Helge Hesse, Florence Hervé und Thomas Christen auf. Von 20.15 bis 21.15 Uhr sind Kerstin Lange, Jan Michaelis, Vera Vorneweg und Martin Baltscheit zu erleben.

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

Vor allem aber halten Sie die Webseiten www.literaturbuero-nrw.de und www.buecherbummel-auf-der-koe/literaturtage.de  – auf letzterer finden Sie das komplette Programm der  „11. Düsseldorfer Literaturtage” – im Blick, denn zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bei allen Terminen klar, wie, in welchem Format und manchmal auch wann sie stattfinden werden, denn einige unserer Mai-Veranstaltungen haben wir schon verschoben wie die Benefizlesung mit Thomas Hettche für das Marionettentheater oder die Vorstellung des Bandes „Eidechsen” aus unserer „Naturkunden”-Reihe, die wir für den 5. Mai angekündigt hatten (verschoben auf den 22. September).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung