Leben und Entdecken im Zentrum Düsseldorfs.

Die Zukunft der Innenstadt am Beispiel der Graf-Adolf-Straße!

Mit dem Projekt »Von fremden Ländern in eigenen Städten« hat Markus Ambach im Jahr 2017 die versteckten Qualitäten des gesamten Bahnhofsumfelds ergründet und der ganzen Stadt gezeigt, hier, hier. In seinem neuen anspruchsvollen Projekt „Eine Straße“ stellt er die Frage nach der Zukunft der Innenstädte als gelebtem Raum der Stadtgesellschaft. Denn die Verlagerung von Einkäufen in das Online-Geschäft und nun der Corona bedingte Shut-Down ziehen vermehrt Leerstände nach sich. Die Attraktivität der Innenstädte schwindet weiter, eine Verödung ist festzustellen.

Markus Ambach sieht hier eine Chance zum Paradigmenwechsel. Nicht ausschließlich Konsum und Geschäftsadressen sollen die Innenstädte prägen. Es bietet sich vielmehr die Möglichkeit zur Neudefinition der Innenstadt als eine Mischung heterogener Urbanität, von innerstädtischem Wohnen, kulturellen, sozialen und religiösen Einrichtungen sowie individuellen Arbeits- und Konsumangeboten.

Als Beispiel dient im Projekt „Eine Straße“ die Graf-Adolf-Straße. Früher war sie eine Prachtmeile mit zahlreichen Kinos und stattlichen Restaurants, sie war sie im wahrsten Sinne eine gelebter Stadtraum. Seit den sechziger Jahren dient sie lediglich als Verkehrsachse für die autogerechte Stadt.

Das Projekt „Eine Straße“ fragt nach der Zukunft der Graf-Adolf-Straße. Zehn Stadtrundgänge, Lesungen und Konzerte sollen einen ersten Einblick in die Themen der Straße geben und die Akteur*innen vorstellen. Die Rundgänge eröffnen gleichzeitig eine Diskussion über die Zukunft der Innenstadt, an der sich die Stadtgesellschaft beteiligen soll.  

Das Projekt „Eine Straße“ fordert Stadtplanung und Politik dazu auf, die Bürger*innen als Fachleute weit über das aktuelle Maß hinaus in zukünftige Planungsprozesse aktiv mit einzubinden.

Das umfangreiche Programm vom 24.9. – 24.10.2021 lädt alle herzlich ein, sich über die kommenden Jahre daran zu beteiligen, die Zukunft der Graf-Adolf-Straße und der Innenstädte neu zu denken. Auf der Webseite von Markus Ambach Projekte (MAP) werden Sie umfangreich über alle Termine informiert.

ICON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung