Vortrag: Meditation

0
847

Die Vortragsreihe von Dr. Volker Kiel zum Thema „Erweckung zur Unendlichkeit“ wird am Montag, den 31. Januar um 20:30 in der Park-Kultur, Oststraße 118, fortgesetzt. Titel „Meditation“.

Sobald wir verstanden haben, dass ein Gedankenstrom und die Kraft der Konzentration, die in ihm liegt, zu ganz bestimmten Veränderungen im See des Verstandes führen, können wir anfange, dieses Wissen zur Aktivierung unseres Bewusstseins einzusetzen.

Jeder Gedanke bewirkt eine konkrete Veränderung in unserem Bewusstsein, weil das Mentale dadurch seine Form und Farbe verändert. Je öfters dieser Vorgang wiederholt wird, desto mehr neigt der Verstand dazu, dieselbe Form von sich aus zu reproduzieren und dieses Naturgesetz macht man sich bei der Meditation zu Nutze.

Die Meditation ist ein ununterbrochener Fluss des Gedankens auf eine Idee, ein Symbol oder ein anderes Thema, das bewusst ausgewählt wird, um den gesamten inneren Menschen zu verändern. 

Auch wenn das Mentale -als übergeordnetes Prinzip- die anderen Anteile des Bewusstseins beeinflusst, gibt es besondere Techniken, um diese Veränderungen zu katalysieren und in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein