Kunst im Widerstand

0
860

Ausstellung vom 19. Mai bis zum 4. Juni. Die Vernissage ist am Freitag, 19.5. ab 18 Uhr in der Park-Kultur, Oststraße 118, Eintritt frei

Fast zwei Jahre sind schon vergangen, seit der gewaltsamen Machtübernahme der Taliban in Afghanistan. Die Bundesregierung hatte damals schon die Evakuierung, der seither dort in Gefahr lebenden Menschen und Ortskräfte, versprochen. Jedoch hat sich in fast zwei Jahren nichts getan. Stattdessen wurde im vergangenen Monat das Bundesaufnahmeprogramm für Afghanistan ausgesetzt, obwohl der jüngste Bericht der Vereinten Nationen zeigt, wie bedrohlich die Lage vor Ort ist. Das ist ein Armutszeugnis für die Bundesregierung.

Zwischen dem 19. Mai und dem 1. Juni werden Werke und Gedichte afghanischer Künster*innen, die zum Teil noch immer festsitzen und auf ihre Evakuierung warten, im Park-Kultur an der Oststraße ausgestellt. Die Austellung zeigt Kunst, die trotz massiver Restriktionen und Unterdrückung durch die Taliban entstanden ist; „Kunst im Widerstand“. Das erfordert großen Mut und #MutBrauchtSchutz

Die Ausstellung ist in dem Zeitraum vom 20.5 bis zum 3.6. zwischen 15 und 20 Uhr frei zugänglich. Außerdem finden am 19. Mai und am 1. Juni Vernissage und Finissage mit Kulturprogramm und Beiträgen politischer Redner*innen statt.

Almost 2 years have passed since the Taliban violently took power in Afghanistan. At that time, the German government had already promised to evacuate the people and local forces who have been living there in danger ever since. However, nothing has been done in almost two years. Instead, the federal admission program for Afghanistan was suspended last month, although the latest United Nations report shows how threatening the situation on the ground is. This is an indictment of the German government. Between May 19 and June 4, works and poems by Afghan artists, some of whom are still stuck waiting for evacuation, will be on display at Park-Kultur on Oststraße. The exhibition shows art that has been created despite massive restrictions and oppression by the Taliban. „Art in resistance“, that requires great courage and #MutBrauchtSchutz.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein