Stella /// Chanson

Ein verschmitztes Lächeln. Ein Schmunzeln. Tränen in den Augen. Süßester Herzschmerz.Die wunderbare Farbpalette der Gefühle beschert das Quartett „Stella“ den Zuschauern in einem Konzert. Wie könnte man diese Emotionen besser vermitteln, als mit den Melodien der fabelhaften Chansons von Edith Piaf und Jaques Brel. Deutsche Lieder von Marlene Dietrich, Zarah Leander. Ebenso wie mit der Unbekümmertheit der französischen Sprache und Musik von heutigen Künstlern wie Camille, Stromae und Zaz.Die Klänge des Akkordeons entführen den Zuschauer nach Paris. Schlendernd durch die Gassen. Doch durch E-Bass und Percussion bereichert, verändert, gelangt man in eine andere Welt. Die Stimme der jungen Sängerin erzählt eine Geschichte, vertont Emotionen und wechselt von dramatischer Leidenschaft zu herzlicher Unbekümmertheit.Im März 2015 gewann STELLA den 1. Preis des Concours de la Chanson in Den Haag, Niederlande. Im Mai 2020 erschien ihre erste CD.
stellalouisegoeke.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung