Kooperativ Mitte | Jörg Marenski „Rheindämon“

0
73

Jörg Marenski „Rheindämon“ /// Krimi

örg Marenski schreibt seit 13 Jahren und veröffentlicht seit 2010 die „Düssel-Krimis“. Morgen liest er aus dem 9. Band der Reihe mit dem Titel „Rheindämon“. Keine Sorge, auch für Quereinsteiger und „Ersttäter“ wird es eine spannende Lesung, denn der Autor wird zunächst einen kurzen Überblick zu den Protagonisten und der Entwicklung der Reihe geben. Szenekenner sortieren den Schreibstil unter „hard-boiled“ ein, denn die Handlung der Romane ist teilweise sehr authentisch und spielt mit menschlichen Abgründen.

Kommissar Oberle leidet zunehmend unter seinen Alpträumen, die ihn seit seinem Koma verfolgen. Schlechteste Voraussetzungen, denn er und sein Freund Josef Schmitz werden in einen Fall hineingezogen, dessen Reichweite sich kaum abschätzen lässt. Scheinbar grundlos werden in Alltagssituationen drei Menschen getötet bzw. schwer verletzt. Die Täter fallen nach der Tat in eine Art Schockstarre, für die sich keine Erklärung findet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein