die grobe Liederwurst + Kramer

0
255

am Samtag, 10.6. spielen beide Bands ab 20 Uhr in der KÖ106.

Die Grobe Liederwurst kredenzt bissige, kritische, sonderbare und auch komische deutsche Texte, die den ganz normalen Alltagswahnsinn widerspiegeln. Ok, manchmal geht es auch um Wurstwasser und Zombieponys.
Musikalisch bewegt sich die Grobe Liederwurst zwischen Liedermacherpunk, Rock, Polka und unaussprechlichen Musikstilen von mitreissend minimalistischer Machart.
Eine Düseldorfer Journalistin nannte den Stil auch schon ziemlich treffend Postpunkplumpaquatsch.

Für Kramer gilt: KRACH – KRAWALL – KRAMER. Schnell, rauh, schwitzig, tanzbar. KRAMER sagt Dir: Du bist nicht allein. Macht sofort glücklich & süchtig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein