Das Kunstprojekt „Kinder schwarzer Erde“

0
153

„Kinder schwarzer Erde“ ist ein Künstlerisches Projekt zur Unterstützung der individuellen Bildung geflüchteter Kinder und Jugendlicher aus der Ukraine. Die Ukrainische Düsseldorfer Künstlerin Shev Lunatic hat dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Filmproduktion „Twist“ und dem Frankfurter Fotografen Peter Müller umgesetzt.

Freitag, 26. August Vernissage der Ausstellung „Kinder schwarzer Erde“, ab 19 Uhr, Eintritt frei

Im April 2022 wurden 10 Kinder und Jugendliche in Begleitung Ihrer Eltern zu einem Shooting eingeladen, bei dem Ihre Portraits mit Foto sowie Filmkamera aufgenommen und anschließend zum Interview eingeladen wurden.

Bei diesem Interview haben sich die Kinder vorgestellt und uns von Ihren Erfahrungen der Flucht und ihren Zukunftsträumen erzählt. Aus diesem Material sind 2 Kurzfilme entstanden sowie 10 Kunstwerke auf Leinwand, erhältlich als Original (Unikat) sowie als FineArt Prints und NFT’s welche zum Verkauf stehen. Mit diesen Einnahmen sollen die Talente und Interessen dieser jungen Menschen gefördert werden um sie auf dem Pfad der Selbstverwirklichung zu unterstützen. Inspiriert wurde dieses Projekt von der kleinen Halbschwester der Künstlerin, für welche Sie bereits so ein Kunstwerk verkauft hatte und dieses seitdem ihre Malstunden finanziert. Mit dieser Ausstellung werden Die Kunstwerke und Filmaufnahmen erstmals einem größerem Publikum vorgestellt und somit der Verkauf eröffnet. Unterstützt wurde dieses Projekt außerdem von „Scala“ Glasbau Düsseldorf welche uns freundlicherweise Ihre Räumlichkeiten überlassen hat.

Text: Yevgeniya Shevchuk Shev Lunatic

www.shev-lunatic.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein