AEONLICHT

0
271

17. Mai ab 19:30 Uhr in der Park-Kultur, Eintritt frei

AEONLICHT aus Köln rockt die deutsche Popmusik-Szene mit ihrer Debüt-Single „Sieg ohne Gewinn“. Die Solokünstlerin bringt Tiefe und Inspiration in ihre Musik, gekennzeichnet durch ausdrucksstarke Lyrics und eine emotionale Palette von Selbstbewusstsein bis Melancholie. Ihre Songs, untermalt von Synth-Sounds, laden ein, in eine tiefe, gefühlvolle Atmosphäre einzutauchen. Der Künstlername spielt auf das Tarot an: AEON steht für Einsicht und Erkenntnis. Inspiriert vom italienischen Vornamen der Sängerin, Lucia, bedeutet LICHT auch „die Leuchtende“. AEONLICHTs Texte reflektieren innere und äußere Konflikte, verpackt in poetischer Schönheit.

Musik-Genre:
Deutscher feministischer Indie Pop, Alternative Soulstimme mit poetischen deutschen
Lyrics, wecken Zeitgeist ähnlich wie Mine oder Ulrike Meinhof
Besetzung Band: Vocals, Drums, Guitar, Bass, Keys
Akkustik-Duo: Gitarre und Gesang auch mit Coversongs möglich
Alleinunterhaltung: Ausproduziertes Set mit Gesang und Backingtracks

Repertoire: 14 eigene Songs (auch Cover möglich)
Wohnort: Köln
Livekonzert Mitschnitte auf Youtube:
https://youtu.be/sPv42XaJ_kc
https://youtu.be/9cWGtg7AWgk

Social Media
Facebook: https://www.facebook.com/aeonlicht
Soundcloud: https://soundcloud.com/user-953650310
Bandcamp: https://aeonlicht.bandcamp.com/
Instagram: https://www.instagram.com/aeonlicht/?igshid=MmJiY2I4NDBkZg%3D%3D
Twitter: @aeonlicht
Youtube: youtube.com/channel/UCl8YGQEBrUq2teWnyb0yAVw/videos
Spotify: https://open.spotify.com/track/1IilK2vVhilcnEtmE0gLxS?si=7d971656cd5b466d
Linktree: https://linktr.ee/aeonlicht
Recorded, mastered, produced by Herzkammer based in Cologne


Nomedia, eine Band aus Düsseldorf, mischt alternativen Folk Rock mit klassischen Tönen. Ihr Leitsatz „No Rules – Just Music“ steht für kreative Ungebundenheit, die in ihrer musikalischen Vielseitigkeit und Experimentierfreude zum Ausdruck kommt. Die Mitglieder bringen Erfahrungen aus Blues, Rock, Jazz, Folk und Klassik zusammen, was ihren Sound einzigartig und packend macht.
Mit zwei akustischen Gitarren, Bass, Cello, Drums und Gesang schaffen sie eine besondere musikalische Tiefe. 2023 traten sie mit der Kultband Dzem auf und spielten neben Stars wie Wojciech Pilichowski und Leszek Cichonski. Ihre neueste EP „D-Town Tapes“, erschienen im April 2024, zeigt ihre künstlerische Entwicklung und Innovationslust. Weitere Releases und eine große Tour stehen bevor. Diesen Herbst warten spannende Überraschungen auf ihre Fans.
Nomedia lädt dazu ein, sich von ihren mitreißenden Melodien und tiefgründigen Texten verzaubern zu lassen. Ihr markanter Sound, besonders das virtuose Cellospiel und der beeindruckende Gesang, macht sie zu einem Highlight der Musikszene.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein