Die PSD-Bank sprang ein.

Spendenaktion erst abgesagt. PSD-Bank sprang ein.  PSD Bank Rhein-Ruhr ermöglicht abgesagte Spendenaktion zugunsten des gutenachtbusses Düsseldorf

Bei der Charity-Aktion am 16. Juni hat August-Wilhelm Albert, Vorstand der PSD Bank Rhein-Ruhr, einen Scheck von 5.000 Euro an den Düsseldorfer gutenachtbus überreicht. Die Spende war zunächst von Künstler Jörn Weigel initiiert. Hierbei sollte sein neuestes Gemälde, unterschrieben von den Fortuna-Legenden, zugunsten der Initiative versteigert werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und den Kontaktbeschränkungen war seine geplante Veranstaltung in diesem Rahmen nicht mehr möglich. Die PSD Bank Rhein-Ruhr hat sich aber bereit erklärt, die Aktion zu retten und selbst die Spende an den gutenachtbus zu übernehmen.

„Gerade in Krisenzeiten läuft vieles nicht so wie geplant, das wissen wir aus eigener Erfahrung bei unseren PSD-Veranstaltungen“, so August-Wilhelm Albert. „Aber als regionale Genossenschaftsbank geht es uns darum, zusammen mit unseren Partnern Wege zu finden, dass vor allem dort, wo das Geld und die Hilfe am dringendsten benötigt wird, auch wirklich ankommt. Daher freue ich mich sehr, dass auch wir von der PSD Bank Rhein-Ruhr heute unseren Beitrag dazu leisten konnten.“

Den Scheck nahm Daniel Stumpe von Vision:teilen, Träger der Initiative gutenachtbus Düsseldorf, unter Berücksichtigung aller hygienischen Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen in den Räumen der PSD Bank Rhein-Ruhr entgegen. Der „gutenachtbus“ Düsseldorf, der bereits seit 2011 als mobiles Ess- und Sprechzimmer für Arme und Obdachlose nachts auf der Straße unterwegs ist, wird die Spende nun dafür einsetzen, gerade auch während der Corona-Pandemie noch stärker aufzuklären und zu unterstützen 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung