Termine

Links zu Theater, Kinos, Tanz und mehr im Viertel

Savoy-Theater   Capitol-Theater   Schauspielhaus/Central   Tanzhaus NRW    Bambi    Atelier

Außerdem im Viertel:
Filter anzeigen

Tagen

Kategorien

Tags

Veranstaltungsorte

Veranstalter

Filter neu
< 2020 >
Juni
MDMDFSSo
12
  • Mighty Zero

    20:15 -21:15
    02-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Mighty Zero ist eine Band mit internationalem Background aus Düsseldorf und ganz eigener Vorstellung von akustischer Rockmusik.
    Ihre Musik ist ein Mix aus Unplugged und dem raueren Sound des 90er Alternative Rock. Mighty Zero bilden zur Zeit ein Duo und spielen Gitarre und Bass. Neben ihren eignen Songs gibt es hier und da auch gerne mal ein Cover ihrer Lieblingsbands, wie Soundgarden oder den Meat Puppets.

     

3
  • MaMi und der dritte Mann

    20:15 -21:15
    03-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    “Max Hoffs und Mike Jansen machen  schon seit 30 bis 40 Jahren Musik zusammen.
    Nach 20 bis 30 Jahren haben sie den Namen von Max Hoffs und Mike Jansen abgekürzt mit MaMi.
    Dann ca. 25 – 30 Jahre später hatten sie immer noch einen dritten Mann dabei, einmal eine Frau, ein anderes Mal ist ein Trommler
    mit der Snare auf dem Rücken mit dem Fahrrad aus Krefeld angeradelt gekommen.
    Seitdem sind MaMi und der dritte Mann immer wieder in ganz Düsseldorf und halb Köln mit immer einem neuen dritten Mann oder Frau aufgetreten.
    Doch diesmal brechen sie Ihr Schweigen und geben die Identität des dritten Mannes schon vor dem Konzert preis.
    Es wird der Rastu sein, vorne auf dem Foto.
    Es ist aber nicht auszuschließen, daß noch mehr dritte Männer oder Frauen mitmachen.
    Die Band behauptet von sich, daß man sie auch als Abbruchunternehmen buchen kann.
    Die live gespielte Musik bezeichnen sie als e jazz, es wird viel mit elektronischen Instrumenten aber auch mit analogen Instrumenten, Vocals etc. gearbeitet.
    Da sie niemals ein Konzert zweimal machen, gibt es eine unübersichtliche Zahl von CD´S und DVD´s, die sie selber vertreiben.
    Ihre musikalische Devise ist dabei, “entscheident ist, was am Ende dabei rauskommt”.

     

     

45
  • stringNbase

    20:15 -21:15
    05-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Mit seinem neuen Live-Programm zu dem im Sommer 2020 erscheinenden Album

    “Music for beaches” beweist der Hamburger Violinist & Produzent Chris Drave,

    daß Chill-Out und Electro weit mehr sein kann als nur langweilige Fahrstuhl- oder stumpfe Tanzmusik.

    Die Songs von stringNbase zeichnen sich durch sphärische Flächen und filligrane Live-Electro-Kompositionen aus.

    Von minimal bis tanzbar, immer getragen von Loops und Beats, minimalistischen Vocals und natürlich den Melodien der elektrischen Violine, untermalt von dezenten Visuals.

     

    more Info: www.stringnbase.net

    on youtube: https://www.youtube.com/user/stringandbase

67
89
  • Die Grobe LiederWurst

    20:15 -21:15
    09-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Mit der rohen Energie des Punk zelebriert Die Grobe LiederWurst aus Düsseldorf Musik wie Psychopharmaka, ganz nah am Wahnsinn.

    Die Deutschen Texte sind eine Liebeserklärung an alle Freaks, die Verlierer, die Kaputten, die die anders sind oder einfach einen an der Klatsche haben……  an Alle, die sich angesprochen fühlen: Willkommen im Club!

    erfolgreich verlieren, schöner scheitern, lustvoll versagen…. Wir erzählen die Geschichten, die niemand erleben will!

    Die Grobe LiederWurst sind

    • Andy Riviera: Gesang, Stromgitarren
    • Beate Beatnicks: Schlagzeug

    Auch wenn es die Wenigsten wissen, 2020 wird trotz Corona das Jahr der Wurst!

    Im Astronomischen Transnistrischen Lebensmittelkalender steht es so geschrieben!

10
  • Glitter Swing

    20:15 -21:15
    10-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

     

     

    Als professionelle Musiker aus dem Großraum Düsseldorf bieten wir zeitlose, kompakte Swing-Jazz Unterhaltung.

    Hier laden wir das Publikum auf eine spannende musikalische Reise durch den Swing & Jazz ein, frei nach dem Motto Swing on a STAR ! …

    ..entführen wir die Zuhörer, in die Zeit des Rat Pack – die Zeit der letzten Ladys & Gentlemen.

    Gemeinsam mit meinem Mann und Sänger Dennis Theilmann, alias Mr. Brightside, bauen wir eine Brücke von bekannten Klassikern wie “Mr.Bojangles“, „Fever“ und„Cheek to Cheek“ zu Big Band Versionen von aktuellen Songs wie “Titanium“, „Sledgehammer“ oder „Thriller“ von Michael Jackson.

    Diese Postmodern Varianten laden ein zum ganz neuen:

    “So-hab-ich-den-Song-ja-noch-nie-gehört ?!” – Erlebnis.

    Zu hören sind hochwertige, musikalischen Einspielungen und professioneller, gefühlvoller -Live-Gesang mit einer Prise Glamour, Schirm, Charme und Melone.

11
  • Operettepotpourri mit dem Orpheus Theater Düsseldorf

    20:15 -21:15
    11-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    SAMSUNG CSC

    Bei der Gründung im Jahr 1997 haben wir uns vorgenommen,

    Operette einmal ganz anders zu präsentieren. An Stelle der

    üblichen Inszenierung eines kompletten Werkes haben wir die

    Highlights der bekanntesten und beliebtesten Operetten ausgewählt,

    die wir halbszenisch, d.h. in den jeweils zum gesungenen Titel

    passenden Originalkostümen auf die Bühne bringen. Arien und

    Duette bekommen durch entsprechende Darstellung Leben und

    werden nicht völlig von der Handlung isoliert. Mit diesem Konzept

    reisen wir durch weite Teile der Bundesrepublik und des benachbarten

    Auslandes. Besonderer Beliebtheit erfreut sich unser Ensemble in

    Schleswig Holstein, wo wir entlang der Lübecker – und der Kieler

    Bucht  ein großes Publikum haben. Ähnlich verhält es sich in

    Ostfriesland, wo wir auch seit zehn Jahren große Erfolge erzielen

    konnten. Noch Anfang des Jahres 2020 hatten wir einige sehr

    schöne Konzerte, bis Anfang März plötzlich alles zu Ende schien.

    Dann aber erfuhren wir von den Aktivitäten der “Park Kultur”

    D-Mitte und freuen uns, dabei sein zu können.

12
  • Vernissage zur Ausstellung: SchachMatt – unsere Erde am Limit

    19:00 -22:00
    12-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

  • Cold Soup Trio

    20:15 -21:15
    12-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Wir- Simon Flock, Jonas Handlögten und Lukas Krahn- sind das Cold Soup Trio.
    Uns gibt es jetzt seit ungefähr zwei Jahren. Ursprünglich gründeten wir die Formation, um am Wettbewerb „JugendJazzt“ teilzunehmen, jedoch waren wir alle mit dieser Combo sehr glücklich, da wir uns menschlich und musikalisch sehr gut verstehen. Im vergangenen Sommer nahmen wir unsere EP „On The Way“ mit drei eigenen Stücken, sowie Stücken von Chick Corea, Martin Sasse und Marc Antoine auf. Nun freuen wir uns darauf, nach Corona wieder „auf die Straße gehen“ zu können und ein paar Konzerte zu spielen. Nach dem Stream bei D-Mitte spielen wir beim Livestream des Newcomerfestivals, welches das Zakk gemeinsam mit dem Akki e.V. veranstaltet.

     

13
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    13-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

  • Betrayers of Babylon

    20:15 -21:15
    13-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Pressetext Betrayers of Babylon  Mit purer Energie, unglaublicher Spielfreude, Optimismusund einer Schippe Ironie liefern die Betrayers of Babylon das Gegenmittel zur Volkskrankheit der schlechten Laune. Songs über Dinge, denen wohl noch nie ein Lied gewidmet wurde, ein Bekenntnis zur Weltoffenheit in Musik und Text,dazu experimentierfreudige Mashups: Offbeats als Hauptwirkstoff, mit allem gepanscht, was den Glückshormon-Spiegel noch so tanzen lässt. Fertig ist das musikalische Antidepressivum

14
1516
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    16-06-20-20-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

  • Mami Nova-Projekt

    20:15 -21:15
    16-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    No additional detail for this event.

17
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    17-06-20-20-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

18
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    18-06-20-20-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

19
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    19-06-20-20-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

20
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    20-06-20-20-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

  • Kobago

    20:15 -21:15
    20-06-20

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    Oststraße, Düsseldorf, Deutschland

    No additional detail for this event.

21
2223
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    23-06-20-27-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

24
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    24-06-20-27-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

25
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    25-06-20-27-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

26
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    26-06-20-27-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

27
  • SchachMatt – unsere Erde am Limit

    13:00 -20:00
    27-06-20-27-06-20

    Die ernsten Themen der abgeholzten Wälder, der vergifteten Erden oder Plastik verseuchten Meere werden von den Künstlern Amos Plaut und Gabriele Weide mit gestalterischem Feingefühl und hintergründigem Humor interpretiert.

    Gabriele Weide bereiste die Küstenlinien Europas und verarbeitete Fundstücke in Ihren Bildern, welche sie dann „Return to Sender“ oder „Souvenier einer Welle“ nennt.
    Gabriele Weide geboren in Essen, Ausstellungstätigkeit national, international seit 2007,
    ihr Atelier befindet sich in D-Flingern, Birkenstr. 65 im Hof.

    Amos Plaut beschäftigt sich mit den Erden dieser Welt und entwickelte ein Schachbrett aus
    Rheinkieseln. Sein vor Monaten entworfener „Colour ball“ erinnert heute stark an den Corona Virus.

    Amos Plaut geboren in Israel, Ausstellungstätigkeit seit 1986, Interessierte finden sein Atelier seit 1989 im Lierenfelder Atelierhaus Lierenfelderstr. 39.

     

28
2930     

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung