Literaturbüro

Standort:Bismarckstraße 90, 40210 Düsseldorf, Deutschland

Upcoming events

  • 15-06-21 18:00 - 15-06-21 20:00

    (c) Helena Trowe 

    Eine berührende Familiengeschichte am Rand des Hambacher Forstes: Heimat, das ist für Leonore Klinkeit der Wald nahe des kleinen Dorfes, in dem die aus Ostpreußen Vertriebene Zuflucht gefunden hat. Doch der Wald muss dem Tagebau weichen. Das Dorf wird umgesiedelt und Leonore versucht, in der Neubausiedlung eine neue Heimat zu schaffen. Die fortschreitende Rodung treibt einen Keil in die Familie: Leonores Enkel Jan steuert den Schaufelradbagger, während seine Schwester sich den Waldbesetzern anschließt.
    Andreas Wagner, 1978 geboren in Neuss, erzählt in seinem Debütroman einfühlsam und unaufgeregt über die Nachkriegs- und Wirtschaftswunderzeit in Deutschland, die Folgen des Braunkohleabbaus und die Ereignisse rund um den Hambacher Forst.
    Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

    In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Düsseldorf und dem Freundeskreis Stadtbüchereien Düsseldorf e.V.

    Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: zblive@duesseldorf.de

  • 18-06-21 13:00 - 18-06-21 14:00

    11 Offene Bücherschränke gibt es mittlerweile in Düsseldorf, und die Erfolgsgeschichte dieses Projektes reißt nicht ab. Die Schränke bieten nicht nur die Möglichkeit, sich mit Lesefutter einzudecken und unerwartete Funde zu machen: Sie sind auch Treffpunkte für Bücherwürmer und dienen zum gegenseitigen Austausch. Sobald Corona es zulässt, sind auch wieder Aktionen rund um die Schränke geplant - einen Anfang macht die konzertierte Einweihungsaktion von gleich drei Schränken am Freitag, 18. Juni

    Um 13.00 Uhr geht es los mit der feierlichen Enthüllung des Schrankes auf dem Marktplatz in Benrath, um 15.00 Uhr wird auf dem Apostelplatz in Grafenberg ein weiterer Offner Bücherschrank aufgestellt und am Spätnachmittag um 17.00 Uhr erhält Wersten seinen ersten Schrank. Den finden Sie in guter Nachbarschaft zur Stadtteilbibliothek an der Liebfrauenstraße - und nach der Einweihung können Sie direkt wechseln zum DüsselDuo mit Sven-André Dreyer und Michael Wenzel um 19.00 Uhr in der Bibliothek!

    An allen Schränken wird es ein kleines Kulturprogramm geben - und natürlich freuen sich alle neuen Standorte über einen Beitrag zur Erstbefüllung! Auch diesmal sind es neben dem Kulturamt der Stadt wieder zahlreiche Bürger*innen, die mit Spenden und persönlichem Engagement die Weiterentwicklung des Projektes ermöglichen!

     

  • 18-06-21 15:00 - 18-06-21 16:00

    11 Offene Bücherschränke gibt es mittlerweile in Düsseldorf, und die Erfolgsgeschichte dieses Projektes reißt nicht ab. Die Schränke bieten nicht nur die Möglichkeit, sich mit Lesefutter einzudecken und unerwartete Funde zu machen: Sie sind auch Treffpunkte für Bücherwürmer und dienen zum gegenseitigen Austausch. Sobald Corona es zulässt, sind auch wieder Aktionen rund um die Schränke geplant - einen Anfang macht die konzertierte Einweihungsaktion von gleich drei Schränken am Freitag, 18. Juni

    Um 13.00 Uhr geht es los mit der feierlichen Enthüllung des Schrankes auf dem Marktplatz in Benrath, um 15.00 Uhr wird auf dem Apostelplatz in Grafenberg ein weiterer Offner Bücherschrank aufgestellt und am Spätnachmittag um 17.00 Uhr erhält Wersten seinen ersten Schrank. Den finden Sie in guter Nachbarschaft zur Stadtteilbibliothek an der Liebfrauenstraße - und nach der Einweihung können Sie direkt wechseln zum DüsselDuo mit Sven-André Dreyer und Michael Wenzel um 19.00 Uhr in der Bibliothek!

    An allen Schränken wird es ein kleines Kulturprogramm geben - und natürlich freuen sich alle neuen Standorte über einen Beitrag zur Erstbefüllung! Auch diesmal sind es neben dem Kulturamt der Stadt wieder zahlreiche Bürger*innen, die mit Spenden und persönlichem Engagement die Weiterentwicklung des Projektes ermöglichen!

     

  • 18-06-21 17:00 - 18-06-21 18:00

    11 Offene Bücherschränke gibt es mittlerweile in Düsseldorf, und die Erfolgsgeschichte dieses Projektes reißt nicht ab. Die Schränke bieten nicht nur die Möglichkeit, sich mit Lesefutter einzudecken und unerwartete Funde zu machen: Sie sind auch Treffpunkte für Bücherwürmer und dienen zum gegenseitigen Austausch. Sobald Corona es zulässt, sind auch wieder Aktionen rund um die Schränke geplant - einen Anfang macht die konzertierte Einweihungsaktion von gleich drei Schränken am Freitag, 18. Juni

    Um 13.00 Uhr geht es los mit der feierlichen Enthüllung des Schrankes auf dem Marktplatz in Benrath, um 15.00 Uhr wird auf dem Apostelplatz in Grafenberg ein weiterer Offner Bücherschrank aufgestellt und am Spätnachmittag um 17.00 Uhr erhält Wersten seinen ersten Schrank. Den finden Sie in guter Nachbarschaft zur Stadtteilbibliothek an der Liebfrauenstraße - und nach der Einweihung können Sie direkt wechseln zum DüsselDuo mit Sven-André Dreyer und Michael Wenzel um 19.00 Uhr in der Bibliothek!

    An allen Schränken wird es ein kleines Kulturprogramm geben - und natürlich freuen sich alle neuen Standorte über einen Beitrag zur Erstbefüllung! Auch diesmal sind es neben dem Kulturamt der Stadt wieder zahlreiche Bürger*innen, die mit Spenden und persönlichem Engagement die Weiterentwicklung des Projektes ermöglichen!

     

  • 20-06-21 14:00 - 20-06-21 17:00

    Was haben Henri Lavalle, Linus Roth, Katrin Sandmann, Benedikt Engel und Ella Bach gemeinsam? Sie alle bemühen sich als Kommissar*innen oder Detektiv*innen um Aufklärung kniffliger Verbrechen, die allesamt im Düsseldorfer Stadtgebiet stattgefunden haben. Und sie alle entstammen - mit vielen literarischen Kolleg*innen  - der Phantasie von Düsseldorfer Autor*innen. Angesichts der Menge an Düsseldorfkrimis sollte man nicht nur meinen, die Landeshauptstadt sei ein beunruhigend unsicheres Pflaster, sondern bringt auch extrem originelle Verbrecher*innen und Ermittler*innen hervor.
    Diese Tour führt zu den Handlungsplätzen einiger literarischer Kriminalfälle, stellt Texte und Autor*innen vor und ändert Ihren Blick auf Düsseldorf bestimmt so nachhaltig wie sie Ihre Leseliste erweitert!  


    Tourticket: 10,- €; Anmeldung bei maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung