Ricarda Hinz, Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.

0
516

Sendung vom 15.08.2022 


Ricarda Hinz arbeitet beim „Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.“. Der Verein macht sich für die wissenschaftliche und gesellschaftliche Aufklärung stark. Dabei vertritt der „Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.“ naturalistische und humanistische Positionen. Den Mitgliedern geht’s also um die ungeschönte Darstellung von Wirklichkeit. Inzwischen zählt der Verein 170 offizielle Mitglieder. Ricarda Hinz vom „Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.“ erzählt Moderator Roland Ermrich, dass der Verein eine Alternative zu den Religionen bieten will. Er möchte unter anderem Menschen ansprechen, die aus der Kirche ausgetreten sind. Ricarda Hinz findet: Die Politik macht schlechte Arbeit bei dem Thema – auch beim jährlichen Kirchentag. Sie ist sich sicher: Die Öffentlichkeit grenzt den „Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.“ immer noch zu stark aus. Das gilt vor allem für wichtige gesellschaftliche Fragen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein