Gesellschaft für Deutsch – Chinesische Freundschaft (GDCF) Düsseldorf e. V.

Phone:0211 – 1577 6788

Gesellschaft für Deutsch – Chinesische Freundschaft
(GDCF) Düsseldorf e. V.
Kapellstr. 14 40479 Düsseldorf
Tel.: 0211 – 1577 6788 Fax: 0211 – 1577 6781
info@gdcf-duesseldorf.de www.gdcf-duesseldorf.de

Upcoming events

  • 15-08-21 11:00 - 15-08-21 14:00

    Raus aus der Stadt – mitten in die Natur hinein! 走出城市—进入大自然

    Links und rechts den Rhein entlang

    Diese Radtour führt uns am linken Ufer des Rheins entlang von Zons nach Leverkusen. Auf dem Rheindamm und auf guten Feldwegen geht die Fahrt vorbei an Weiden mit grasenden Pferden, Kühen und Schafen und durch verträumte Ortschaften. Schnell noch über die Leverkusener Brücke und unser Ziel, ein Park am Rhein, liegt vor uns. Dort wollen wir eine Rast einlegen.

    Auf dem Rückweg fahren wir auf der rechten Rheinseite. Eine Attraktion ist die Überquerung der Wupper über die Schiffsbrücke "Wuppermündung". Dann folgen links und rechts weitläufige Wiesen bis hin nach Monheim. Bis zum Ziel ist es nun nicht mehr weit.

    Eine Teilnahme ist nur mit einem fahrtüchtigen Fahrrad möglich und dem Wetter angepasster Kleidung. Auch sollte die eigene Verpflegung (Getränke, Snack) nicht fehlen. Zur eigenen Sicherheit wird dringend empfohlen einen Fahrradhelm zu tragen! Wir freuen uns auf diese gemeinsame Radtour mit Euch und hoffen auf schönes Wetter!

    Diese Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln statt.

    Termin: Sonntag, 15. August 2021, ab 11:00 h (wir starten pünktlich)
    Route: Zons – Leverkusen – Düsseldorf (Urdenbach)
    Dauer: Fahrtzeit: ca. 3,0 Stunden
    Kontakt: Martina Henschel (m.henschel@gdcf-duesseldorf.de)
    Begrenzte Teilnehmeranzahl.
    Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich.
    Weitere Details zur Veranstaltung erfahren Sie bei der Kontaktaufnahme

    Gesellschaft für Deutsch – Chinesische Freundschaft
    (GDCF) Düsseldorf e. V.
    Kapellstr. 14, 40479 Düsseldorf
    Tel.: 0160 – 16 97 833 Fax: 0211 – 1577 6781
    info@gdcf-duesseldorf.de www.gdcf-duesseldorf.de

  • 22-09-21 19:30 - 22-09-21 21:00

    Die Darstellung Chinas wechselt immer wieder zwischen Dämonisierung und Bewunderung. Diese polarisierte Wahrnehmung wird nur zu einem Teil von China und seiner Politik bestimmt, größtenteils aber von Medien und Stimmungen in Deutschland und dem Westen geformt.

    Dr. Eberspächer erläutert den Topos der "Gelben Gefahr" und beleuchtet die unterschiedliche Wahrnehmung Chinas von Wilhelm II. bis zur Corona-Epidemie.

    Referent: Dr. Cord Eberspächer

    Über den Referenten:
    Cord Eberspächer ist Full Professor for Comparative Chinese and European History an der Hunan Normal University in Changsha und Dozent an der Abteilung für Sinologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

    Ort: Neue Location! VHS Düsseldorf (Bilk), Mecumstraße 10, 40223 Düsseldorf

    Kosten: € 3,00
    (für Mitglieder der GDCF Düsseldorf kostenloser Eintritt)

    Kontakt: Dieter Böning (d.boening@gdcf-duesseldorf.de)

    Tel.: 0160 – 16 97 833
    Fax: 0211 – 1577 6781
    info@gdcf-duesseldorf.de
    www.gdcf-duesseldorf.de  

                                                                                                                         

  • 20-10-21 19:30 - 20-10-21 21:00

    Die Staatsform der VR ist ein Einparteiensystem, doch die formal marxistische Partei, die den Kommunismus noch im Namen trägt und nach außen ebenso absolutistisch wie undurchsichtig agiert, herrscht über ein hyperkapitalistisches Treibhaus.

    Autoritär geführt, aber nicht rückschrittlich, sondern mit einer klaren und zielstrebigen Zukunftsstrategie, wirkt das Land oft wie ein eigener Kosmos. Die Langzeitplanung hat als Ziel den Wiederaufstieg Chinas zur führenden Wirtschaftsmacht der Welt.

    Unter der Herrschaft von Staatspräsident und Parteichef Xi Jinping wurde in den letzten drei Jahren die Kontrolle des Internets verschärft, das Soziale Kreditsystem probeweise eingeführt, eine beispiellose Antikorruptionskampagne initiiert und die Moralerziehung forciert. Und dennoch fühlen sich viele Chinesen heute so frei wie noch nie. Laut einer jährlich durchgeführten Umfrage des staatlichen TV-Senders CCTV bei 100.000 Familien halten sich 51 % für glücklich. Wie ist das zu erklären?

    Referent: Prof. Dr. Thomas Heberer, Uni Duisburg

    Über den Referenten:
    Thomas Heberer ist Seniorprofessor für Politik und Gesellschaft Chinas an der Universität Duisburg-Essen und gilt als einer der renommiertesten China-Wissenschaftler Deutschlands.

    Ort: Neue Location! VHS Düsseldorf (Bilk), Mecumstraße 10, 40223 Düsseldorf

    Kosten: € 3,00
    (für Mitglieder der GDCF Düsseldorf kostenloser Eintritt)

    Kontakt: Dieter Böning (d.boening@gdcf-duesseldorf.de)

     

    Tel.: 0160 – 16 97 833 Fax: 0211 – 1577 6781
    info@gdcf-duesseldorf.de www.gdcf-duesseldorf.de

                                                                                                                   

  • 26-10-21 19:00 - 26-10-21 21:00

    Der Arbeitskreis Wirtschaft der GDCF Düsseldorf e.V. lädt zum nächsten Treffen ein. An diesem Treffen können alle an deutsch-chinesischen Wirtschaftsthemen interessierte GDCF-Mitglieder und Nicht-Mitglieder kostenlos teilnehmen. Der Arbeitskreis Wirtschaft bietet eine Plattform für den Austausch zu wirtschafts- relevanten deutsch-chinesischen Themen.
    Weitere Informationen siehe unter https://www.gdcf-duesseldorf.de/ak-wirtschaft/ Bitte kurze Rückmeldung an Astrid Oldekop (a.oldekop@gdcf-duesseldorf.de), ob wir mit Ihnen rechnen können.

    杜塞尔多夫德中友好协会经济工作委员2021年第一次会交流会议 2021年7月20日,星期二,晚上7 点
    欢迎所有对德中经济问题感兴趣的朋友参加,包括非成员均可免费参加此次会议。
    经济工作委员会旨在为德中经济及相关对话交流提供一个平台。有关更多信息,请访问我们的主页:

    https://www.gdcf-duesseldorf.de/ak-wirtschaft/arbeitskreis-wirtschaft/

    如果您参加我们本期的会议,请通过邮件报名:Astrid Oldekop女士(a.oldekop@gdcf-duesseldorf.de)
    或 王耀箴先生 (wang.y@gdcf-duesseldorf.de, 微信:13641354858)

    Kosten / 费用: Bitte Veranstaltungstext (oben) beachten / 请注意(以上)活动详情
    Ort / 地点: offen

  • 17-11-21 19:30 - 17-11-21 21:00

    Die Menschen, die Landschaft, die kulturellen und wirtschaftspolitischen Entwicklungs-tendenzen standen für das Sinologen-Ehepaar Dr. Thomas Täubner und Xuemei Täubner-Liu im Mittelpunkt ihres Interesses als sie 2014 von der alten Kaiserstadt Xi’an bis zu den Mogao-Grotten von Dunhuang im Nordwesten der Provinz Gansu reisten. Das Gebiet des Zhangye-Danxia-Nationalparks, einem 510 Quadratkilometer großen Geoparks an den nördlichen Ausläufern des Qilian-Gebirges, hinterließ ebenso überwältigende Eindrücke wie die individuell organisierte Fahrt mit dem PKW um den Qinghai-See, einem der größten Binnenwasser-Salzseen der Erde auf dem Qinghai-Tibet-Plateau (3195 m ü. M.).

    2013 hatte der Staatspräsident Xi Jinping mit der „Road-and-Belt-Initiative“ (auch „Neue-Seidenstraßen-Initiative“ genannt) die welthistorische Bedeutung der „Seidenstraße (Sichou Zhi Lu)“ in ein neues Licht gerückt. Auch dieser hoch aktuelle gesellschaftspolitische Aspekt findet in diesem Vortrag Berücksichtigung. Doch die spannendsten Momente waren dort zu erleben, wo die kulturellen und religiösen Schmelzpunkte des Vielvölkerstaates in den Vordergrund traten.

    Referent: Dr. Thomas Täubner

    Über den Referenten:
    Der Sinologe Dr. phil. Thomas Täubner promovierte 2004 bei Prof. Dr. jur. Dr. phil. Harro von Senger (Albert - Ludwigs - Universität Freiburg i. Br.) über das Thema „Soziagogie (Wissenschaft von der Gesellschaftsführung)“. Damit war Täubner der überhaupt erste Wissenschaftler, der sich diesem für den Aufstieg Chinas zur Weltmacht maßgeblichen Thema in seiner Doktorarbeit gewidmet hat.

    Dr. Thomas Täubner leitet seit 2005 gemeinsam mit seiner Ehefrau Xuemei Täubner- Liu das private Kultur - Institut CHINA FORUM – GALERIE T (s. www.chinaforum-t-galerie.com).

    Ort: Neue Location! VHS Düsseldorf (Bilk), Mecumstraße 10, 40223 Düsseldorf

    Kosten: € 3,00
    (für Mitglieder der GDCF Düsseldorf kostenloser Eintritt)

    Kontakt: Dieter Böning (d.boening@gdcf-duesseldorf.de)

    Tel.: 0160 – 16 97 833 Fax: 0211 – 1577 6781
    info@gdcf-duesseldorf.de www.gdcf-duesseldorf.de

                                                                                                                      

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung