Solidarisch sein als Lernprozess

View Calendar
28-06-21 18:00 - 28-06-21 20:00

Workshop mit Anika Füger und Cora Arbach von der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) Düsseldorf

In der klassischen (Land-)Wirtschaft besteht oft wenig Kontakt zwischen Produzent:innen und Konsument:innen. Einen alternativen Weg geht die Solidarische Landwirtschaft. Hier übernehmen beide Seiten gemeinsam die Verantwortung für einen lokalen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie tragen das Risiko und die Kosten gemeinsam und teilen die Ernte. Doch nicht alle Menschen, die bei so einem Projekt mitmachen wollen, haben die gleichen zeitlichen und/oder finanziellen Ressourcen zur Verfügung. Für alle Beteiligten stellen sich die Fragen: Wie kommen wir hier in einen Austausch, der es uns ermöglicht untereinander solidarisch zu sein? Wie werden die Kosten verteilt? Wie können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Menschen für ihre Arbeit fair bezahlt werden und die Umwelt nicht ausgebeutet wird.
Im Workshop stellen Anika Füger und Cora Arbach das Konzept solidarische Landwirtschaft vor. Die Teilnehmenden bekommen viel Raum für Fragen und Austausch und erproben im Anschluss spielerisch Solidarität untereinander.
Mehr Informationen zu solidarischer Landwirtschaft: www.solidarische-landwirtschaft.org/, www.solawi-duesseldorf.de und https://ernte-teilen.org/
Lernstudio, Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1
Begrenztes Kartenkontingent! Eintritt NUR unter Beachtung der Hygieneregeln und nach Voranmeldung wegen besonderer Coronabedingungen: zblive@duesseldorf.de

Related upcoming events

  • 01-08-21 19:00 - 01-08-21 21:00

    Im Rahmen der Düsseldorfer Literaturtage
    Stadtbüchereien Düsseldorf und ZAKK laden zu einer moderierten Lesung ein:

    Skandal an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf: Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Denn die Professorin für Postcolonial Studies war eben noch die Übergöttin aller Debatten über Identität - und beschrieb sich als Person of Colour. Rasanter und entkrampfender wurde noch nicht erzählt von der Gegenwart. In ihrem Debütroman schreibt Mithu Sanyal mit beglückender Selbstironie und befreiendem Wissen. Die Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und Kritikerin wurde 1971 in Düsseldorf geboren und publiziert die erfolgreichen Sachbücher "Vulva. Das unsichtbare Geschlecht" und "Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens".
    Moderation: Annette Krohn (Stadtbüchereien Düsseldorf)

    Eintritt: VVK 6,- Euro; Ticket ausschließlich über www.zakk.de
    ZAKK, Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation; Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

  • 05-08-21 17:00 - 05-08-21 18:00

    Radio Park-Kultur:

    Jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr in STREAMD https://streamd.de/

    Am Donnerstag, den %. August ist Barbara Kempnich, die Leiterin der Bahnhofsmission Gast bei Radio Park-Kultur. Wir werden alles über die vielschichtige Arbeit der Bahnhofsmission erfahren. Wenn ihr Fragen habt, einfach uns schicken an info@d-mitte.de. Barbara Kempnich wird alle Fragen beantworten und viele Informationen übermitteln.

    Wer sich schon mal über die Bahnhofsmission vorab informieren möchte, hier:

    https://dmitte.de/mission-bahnhof/

    Oder auf unserer Webseite  https://dmitte.de/  im  Suchfeld einfach „Bahnhofsmission“ eingeben. Da gibt es zahlreiche Hinweise.

     

    Über Radio Park-Kultur:

    Roland Ermrich (Geschäftsführer der Park-Kultur) und Luigi Lo Grasso (Redakteur u.a. von Bonasera Düsseldorf) senden jeden Donnerstag live aus der Parkkultur. Die Parkkultur ist ein Projekt des Vereins "Düsseldorfs Vielfalt Erleben e.V.".

     

    Im Bahnhofsviertel Düsseldorfs leben auf nur 1,3 qkm etwas mehr als 15.000 Menschen. Fast 70 % sind Ausländer, sie stammen aus 138 Nationen. Hinzu kommen täglich 30.000 Beschäftigte. Die Bevölkerungsfluktuation ist jährlich ein Drittel. Dies ergibt keine Identität oder traditionelle Bindung an das Viertel. Schlechte Voraussetzungen für nachbarschaftliches Zusammenleben. Nachbarschaft wollen wir mit dem Projekt generieren. Anonymität und Fragmentierung zwischen den einzelnen nationalen Gruppen aufheben. Das ist Grund genug, regelmäßig zu berichten, was in diesem Viertel geschieht.

     

     

  • 25-08-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 17-09-21 18:00 - 17-09-21 20:00

    Vortrag mit Thomas Sünder

    Zum Welttag des Buches am 23. April 2021 berichtet der Autor Thomas Sünder anschaulich, wie und warum das Hören auf dem schönen Planeten Erde entstanden ist. Erleben Sie mit, wie die gesamte menschliche Kultur aus dem Gehörsinn gewachsen ist. Außerdem erfahren Sie, was das Hören für unsere geistige Fitness bedeutet und warum Hörgeräte das effektivste Mittel zur Demenzprävention sind. Der Vortrag findet via Livestream am Freitag, den 17. September um 18.00 Uhr in der Stadtteilbücherei Bilk statt. Anschließend haben die Teilnehmenden die Gelegenheit dem Autor im Chat Fragen zu stellen.

    Das Login über Windows MSTeams ist kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung möglich über diesen Link: https://tinyurl.com/VortragBilk

    Bleiben Sie gesund!

    Besuchen Sie uns auf facebook oder lesen Sie unseren Blog oder folgen Sie uns auf twitter oder besuchen Sie uns auf instagram oder
    sehen Sie unsere Videos auf youtube

  • 22-09-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 27-10-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 24-11-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 22-12-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung