Solidarisch sein als Lernprozess

View Calendar
28-06-21 18:00 - 28-06-21 20:00

Workshop mit Anika Füger und Cora Arbach von der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) Düsseldorf

In der klassischen (Land-)Wirtschaft besteht oft wenig Kontakt zwischen Produzent:innen und Konsument:innen. Einen alternativen Weg geht die Solidarische Landwirtschaft. Hier übernehmen beide Seiten gemeinsam die Verantwortung für einen lokalen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie tragen das Risiko und die Kosten gemeinsam und teilen die Ernte. Doch nicht alle Menschen, die bei so einem Projekt mitmachen wollen, haben die gleichen zeitlichen und/oder finanziellen Ressourcen zur Verfügung. Für alle Beteiligten stellen sich die Fragen: Wie kommen wir hier in einen Austausch, der es uns ermöglicht untereinander solidarisch zu sein? Wie werden die Kosten verteilt? Wie können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Menschen für ihre Arbeit fair bezahlt werden und die Umwelt nicht ausgebeutet wird.
Im Workshop stellen Anika Füger und Cora Arbach das Konzept solidarische Landwirtschaft vor. Die Teilnehmenden bekommen viel Raum für Fragen und Austausch und erproben im Anschluss spielerisch Solidarität untereinander.
Mehr Informationen zu solidarischer Landwirtschaft: www.solidarische-landwirtschaft.org/, www.solawi-duesseldorf.de und https://ernte-teilen.org/
Lernstudio, Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1
Begrenztes Kartenkontingent! Eintritt NUR unter Beachtung der Hygieneregeln und nach Voranmeldung wegen besonderer Coronabedingungen: zblive@duesseldorf.de

Related upcoming events

  • 28-09-21 17:30 - 28-09-21 19:00

    Die deutsche Sprachecke ist ein Sprachtreff für Chinesen, die Deutsch reden möchten und ihren mündlichen Ausdruck verbessern und üben wollen.

    Wir besprechen einen aktuellen Text, etwa einen Zeitungsartikel, den ihr zur Vorbereitung vorab erhalten könnt. Bisherige Artikel behandelten zum Beispiel diese Themen: die Luftfahrtbranche in Corona-Zeiten, mehr Bürgerbeteiligung in der Kommunalpolitik, Gesten – international, Nobelpreise für Frauen, Duzen und Siezen, Einteilung der Menschen nach Hautfarben.

    Vorschläge sind willkommen.

    Kontakt: Astrid Schütze (a.schuetze@gdcf-duesseldorf.de)

    Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldung erforderlich!

    德语角是为希望通过练习提高德语口语表达能力的中国人提供的语言聚会。                                每次聚会通常会提前为参与者准备一段文字作为主题,比如某篇报刊文章。最近几期讨论过的主题分别包括:新冠大流行期间的航空业,移民对地方政治的更多参与,昨天 – 国际, 女性诺贝尔奖,称“你”和称“您”还有以肤色分人群等等。

    欢迎参与者建议主题!

    联系人: Astrid Schütze (a.schuetze@gdcf-duesseldorf.de)

    动免费! 需要报名!

    Ort / 地点: Online-Veranstaltung, via ZOOM/ 使用 ZOOM, https://zoom.us/

    Tel.: 0211 – 1577 6788      Fax: 0211 – 1577 6781
    info@gdcf-duesseldorf.de    www.gdcf-duesseldorf.de     

                                                                                                                        

  • 28-09-21 18:00 - 28-09-21 20:00

    Vortrag und Gespräch

    Kann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind?  Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Die Umweltberaterin der Verbraucherzentrale informiert und stellt sich Ihren Fragen.

    Hier ist der Link für die online Veranstaltung über MS Teams (eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht erforderlich): https://tinyurl.com/trinkwasser03

  • 29-09-21 19:00 - 29-09-21 21:00

    Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller

    Wohnungsspekulation, die Kluft zwischen Arm und Reich sowie die Dünnhäutigkeit einer zutiefst gespaltenen Gesellschaft. Das sind die Themen, denen sich Horst Eckert in seinem neuen Psychothriller Die Stunde der Wut widmet. Die Tochter eines Psychiaters wurde ermordet. Hauptkommissar Vincent Veih ermittelt im Mordfall und stößt dabei auf einen Sumpf aus Gier und Korruption, der bis in die eigene Behörde reicht. Währenddessen ist seine Chefin Kriminalrätin Melia Adan damit beschäftigt das Verschwinden einer Beamtin des Innenministeriums zu untersuchen. Bei ihren Ermittlungen kreuzen die Ermittler den Weg eines milliardenschweren Immobilienhais, dem jedes Mittel recht ist, um sein Imperium zu vergrößern. Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Fünfzehn Jahren arbeitete er als Fernsehjournalist, u.a. für die Tagesschau. In der Lesung stellt Horst Eckert seinen neuen Thriller Die Stunde der Wut via Livestream in der Stadtteilbücherei Rath, vor.

    Das Login über Windows MSTeams ist kostenlos und ohne Anmeldung oder Registrierung möglich über diesen Link: https://tinyurl.com/lesungRath

  • 27-10-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 24-11-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

  • 22-12-21 Den ganzen Tag

    Eine Stadtteilbücherei baut ein Modell oder dreht einen kurzen Lego Stop-Motion-Film und fordert die Kinder aller Büchereien heraus, ihre eigenen Ideen zu bauen oder zu filmen. Aktuelle Challenge unter: https://www.facebook.com/stadtbuechereien.duesseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung