Leben und Entdecken im Zentrum Düsseldorfs.

Save the date! Eröffnung der neuen Zentralbibliothek

View Calendar
06-11-21 Den ganzen Tag
Zentralbibliothek Düesseldorf
Address: Bertha von Suttner Pl. 1, 40227 Düsseldorf
    (Bild: RKW+ Architektur) Am Samstag, 6. November 2021, öffnet die neue Zentralbibliothek im KAP1 zum ersten Mal ihre Türen für die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Related upcoming events

  • 24-10-21 15:00 - 24-10-21 18:00

    Einlass, Beginn 15:30Uhr, Anmeldung erforderlich!

    Am Tag der Vielfalt feiern wir den kulturellen Reichtum unserer Stadt und fragen: Wie sieht der Anti-Rassismus der Zukunft aus?

    Wir laden zum Cosmopolis-Festival im zakk ein, um mit anti-rassistischen Expert*innen und Aktivist*innen mit unterschiedlichen Hintergründen und Handlungsfeldern aus Deutschland und Düsseldorf zu diskutieren. Wo stehen wir heute im Kampf gegen Rassismus? Wo wollen wir hin? Wie gehen wir vor? Und wie können wir unsere Kräfte bündeln? In Town-Hall-Talks, bei denen auch das Publikum das Mikro und das Wort ergreifen kann.

    Den muskalischen Teil des Festivals bestreiten in Düsseldorf und Umgebung lebende und wirkende Musiker*innen, die die Vielfalt der Einwanderungsgesellschaft unserer Stadt widerspiegeln - mit kurdischen, Hip-Hop-, Afro-Funk-, arabesken und World-Music-Sounds. Wie immer steht das Zusammenkommen, Diskutieren und Feiern über Herkunftsgrenzen hinweg im Vordergrund.

    Line-Up Musik / Bands on Stage:

    Astare Artner & Nurullah Turgut - spirituelle Lieder der alevitischen Tradition
    S. Castro - Hip Hop / Rap
    You Shall Rise - The Global Music Organisation
    5000 Miles - nahöstliche Folklore und Popmusik in westlichem Gewand

    Town Hall Talks mit:

    Rise Up Düsseldorf
    Mirna Funk - Schriftstellerin und Journalistin
    Ron Iyamu - Schauspieler und Musiker
    Vassilis Tsianos - Soziologe, Ex-kanak-attak-Aktikivist
    Kofie Boachie - Tänzer, Choreograf, Aktivist von Together We Push Düsseldorf
    Malek & Fadile Ahmad - Eltern von Amed Ahmad/Initiative Amed Ahmad
    Szablocs Sepsi - DGB Faire Mobilität
    Hatice Durmaz - Lobby für Demokratie Düsseldorf

    Info und Anmeldung:  Antonia.Wilhelmus@zakk.de, Tel: 0211/9730053

    Die Veranstaltung findet unter der 2G Regelung (vollständiger Impf- oder Genesenen-Nachweis, in Zusammenhang mit einem gültigen Lichtbildausweis) oder amtlicher Schnelltest (nicht älter als 6 Std.) statt

    Veranstalter*innen: Multikulturelles Forum e.V. & zakk mit freundlicher Unterstützung von Integrationsrat Düsseldorf, Soziokultur NRW und Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

  • 26-10-21 19:00 - 26-10-21 21:00

    Der Arbeitskreis Wirtschaft der GDCF Düsseldorf e.V. lädt zum nächsten Treffen ein. An diesem Treffen können alle an deutsch-chinesischen Wirtschaftsthemen interessierte GDCF-Mitglieder und Nicht-Mitglieder kostenlos teilnehmen. Der Arbeitskreis Wirtschaft bietet eine Plattform für den Austausch zu wirtschafts- relevanten deutsch-chinesischen Themen.
    Weitere Informationen siehe unter https://www.gdcf-duesseldorf.de/ak-wirtschaft/ Bitte kurze Rückmeldung an Astrid Oldekop (a.oldekop@gdcf-duesseldorf.de), ob wir mit Ihnen rechnen können.

    杜塞尔多夫德中友好协会经济工作委员2021年第一次会交流会议 2021年7月20日,星期二,晚上7 点
    欢迎所有对德中经济问题感兴趣的朋友参加,包括非成员均可免费参加此次会议。
    经济工作委员会旨在为德中经济及相关对话交流提供一个平台。有关更多信息,请访问我们的主页:

    https://www.gdcf-duesseldorf.de/ak-wirtschaft/arbeitskreis-wirtschaft/

    如果您参加我们本期的会议,请通过邮件报名:Astrid Oldekop女士(a.oldekop@gdcf-duesseldorf.de)
    或 王耀箴先生 (wang.y@gdcf-duesseldorf.de, 微信:13641354858)

    Kosten / 费用: Bitte Veranstaltungstext (oben) beachten / 请注意(以上)活动详情
    Ort / 地点: offen

  • 27-10-21 18:00 - 27-10-21 20:00

                                 

    Vortrag von Prof. Dr.  Karl-Heinz Pohl

    Emeritus der Universität Trier

    Konfuzius-Institut Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 63, 40210 Düsseldorf

    Präsenzveranstaltung – kostenlos

    Obwohl der Konfuzianismus möglicherweise ein der am meisten missverstandenen geistigen Traditionen der Welt darstellt, lässt er sich als reiche Denkschule einer spezifisch chinesischen Ethik und Weisheit – jedoch auch mit universalen Inhalten – verstehen. Seinen Kern bilden: Selbstkultivierung und harmonischer und verantwortungsvoller Umgang der Menschen miteinander – zum Zwecke eines geordneten Gemeinwesens und gemeinsamen Guten. So gesehen lohnt sich auch für uns angesichts globaler Krisen und Konflikte gerade heute eine nähere Beschäftigung mit dem Konfuzianismus.

    Der Konfuzianismus wirkt in China nach wie vor prägend auf das Menschenbild und das Persönlichkeitsideal, die Vorstellungen von Staat und Familie, von Harmonie und Bildung. Der Vortrag von Professor Pohl zeigt diese Grundzüge des Konfuzianismus auf und betrachtet auch seine politischen und spirituellen Seiten. So auch die Synthese, die er heute – als konfuzianisierter Kommunismus – im politischen System Chinas erreicht hat. Inwieweit China heute noch konfuzianisch ist bzw. eine Renaissance erlebt, ist dabei eine Frage, die durchaus kontrovers beantwortet werden kann.

    Professor Emeritus Karl-Heinz Pohl (卜松山) wurde 1945 in Saarlouis geboren. Er studierte Sinologie, Japanologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Hamburg, Bonn und Toronto (Kanada). 1982 Ph.D. in East Asian Studies an der Universität Toronto. Von 1987 - 1992 war er Professor für chinesische Literatur und Geistesgeschichte an der Universität Tübingen, von 1992 - 2012 Professor für Sinologie an der Universität Trier. Prof. Dr. Pohl hat sich über Jahrzehnte mit der chinesischen Geistesgeschichte, Ethik und Ästhetik des modernen und vormodernen China, der modernen und klassischen chinesischen Literatur sowie mit interkultureller Kommunikation und Dialog zwischen China und dem Westen beschäftigt.

    Weitere Infos unter: www.konfuzius-duesseldorf.de oder www.gdcf-duesseldorf.de

    Eine Veranstaltung des Konfuzius-Instituts Düsseldorf in Kooperation mit der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft (GDCF) Düsseldorf e.V.

     

  • 05-11-21 16:00 - 05-11-21 17:30

    Haben Sie Lust, die Seele beim Spazierengehen mal baumeln zu lassen, dabei gute Gespräche zu führen und auch noch ein paar geistliche Impulse zu erhalten an drei besonderen Gotteshäusern?

    Dann sind Sie richtig bei den „Seelenwanderungen“, den kleinen Pilgereien durch die Altstadt.

    Beginn und Treffpunkt ist an der Bergerkirche in der Altstadt (Bergerstraße 18 B).

    Bei jeder Pilgerei steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

    • Eine Veranstaltung von Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf - Seelsorgefortbildung und –entwicklung

    03. September, 01. Oktober, 05. November, 03. Dezember (immer freitags), 16 bis 17.30 Uhr,
    Bergerkirche – Neanderkirche – Johanneskirche, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich!

  • 03-12-21 16:00 - 03-12-21 17:30

    Haben Sie Lust, die Seele beim Spazierengehen mal baumeln zu lassen, dabei gute Gespräche zu führen und auch noch ein paar geistliche Impulse zu erhalten an drei besonderen Gotteshäusern?

    Dann sind Sie richtig bei den „Seelenwanderungen“, den kleinen Pilgereien durch die Altstadt.

    Beginn und Treffpunkt ist an der Bergerkirche in der Altstadt (Bergerstraße 18 B).

    Bei jeder Pilgerei steht ein anderes Thema im Mittelpunkt.

    • Eine Veranstaltung von Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf - Seelsorgefortbildung und –entwicklung

    03. September, 01. Oktober, 05. November, 03. Dezember (immer freitags), 16 bis 17.30 Uhr,
    Bergerkirche – Neanderkirche – Johanneskirche, Teilnahme kostenlos, Anmeldung erforderlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung