KOMM-AN

View Calendar
05-12-20 10:00 - 05-12-20 16:00
KOMM-AN-Onlineseminar am 5. Dezember in der Zeit von 10-16 Uhr einladen. Der Titel lautet "Streitet euch - Argumentationstraining gegen Parolen und Populismus" mit dem Diplom-Politologen und Geschäftsführer von Diversity Works, Jürgen Schlicher. Ehrenamtliche aus der Flüchtlingsarbeit und aus dem Bereich der Integration Neuzugewanderter werden oft ganz plötzlich und unerwartet mit Stammtischparolen konfrontiert. Man fühlt sich überrumpelt: Was kann man sagen, was tun? Beim 1. KOMM-AN-Onlineseminar widmen wir uns daher folgenden Fragestellungen: Was steckt hinter diesen Parolen? Warum neigen Menschen zu Vorurteilen und wie rigide sind sie? Wo können sie möglicherweise infrage gestellt werden? Welches Weltbild wird mit ihnen transportiert? Haben sie eine Nähe zum Rechtsextremismus? Welche Argumente, Fakten und Informationen können den populistischen Parolen und Sprüchen entgegengesetzt werden? Mit dem Argumentationstraining gegen Stammtischparolen (entwickelt von Prof. Dr. K.-P. Hufer) werden sinnvolle Verhaltensweisen und rhetorische Gegenstrategien eingeübt. Es ist ein vielfach erprobtes Training gegen Populismus, Diskriminierung und Pauschalverunglimpfung. Die Gespräche und Rollenspiele im Training bieten einen wertschätzenden Dialog, der die Teilnehmenden für Diskriminierung, Hass, Ausgrenzung, plakatives Denken und Pauschalisierungen sensibilisiert und ihnen Handlungsmöglichkeiten mit auf den Weg gibt. Die Teilnehmenden erhalten – alltagsnah und praxisorientiert – Basiswissen zu Kommunikationsstrategien und Techniken zur Förderung der Zivilcourage sowie Hintergrundwissen zu Ursachen und Entstehungsformen von Vorurteilen, feindseligen Mentalitäten, Rechtspopulismus und -extremismus. Referent Jürgen Schlicher, Diplom-Politologe und Geschäftsführer von Diversity Works Information und Kontakt Kommunales Integrationszentrum (KI) Düsseldorf Amt für Migration und Integration Berti Kamps, Telefon 0211 89-96556 Technische Anforderungen Endgerät (Notebook oder PC) mit Kamera. Bei Bedarf kann am Vorabend des Seminares ein Techniktest durchgeführt werden. Anmeldung bis zum 3. Dezember Per E-Mail an berthild.kamps@duesseldorf.de Teilnahme kostenfrei Anmeldung jedoch notwendig

Related upcoming events

  • 24-01-21 14:00 - 24-01-21 16:00

    Für Sonntag, 24. Januar, 14.00 Uhr ist der nächste Literarische Spaziergang durch Düsseldorf - eine Tour auf den Spuren der Düsseldorfer Autor*innen und zu literarischen Schauplätzen mit Maren Jungclaus geplant: Christian Dietrich Grabbe wohnte – und trank – in den engen Gassen der Altstadt, Heinrich Spoerl wurde von seiner eigenen Schulzeit in der Oberrealschule am Fürstenwall zu seinem Roman Die Feuerzangenbowle inspiriert, Clara Viebig beschrieb lebendig das Leben im Düsseldorf des 19. Jahrhunderts, Günter Grass jazzte im „Cikos“ und Thomas Kling verewigte in seinen Gedichten die legendäre Künstlerszene im „Ratinger Hof“. Die Stadt wurde und wird auch immer wieder Schauplatz vieler Texte auswärtiger und hier lebender AutorInnen.

    Die Teilnahmegebühr beträgt 10,- €, die Bekanntgabe des Treffpunktes erfogt nach Anmeldung: maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung