Ehrenamtstreff Workshop Rassismuskritik KOMM-AN-Onlineseminare

View Calendar
13-03-21 10:00 - 13-03-21 15:00
Teilnahme kostenfrei Anmeldung jedoch notwendig Viele Ehrenamtliche, Initiativen und Einrichtungen für geflüchtete Menschen sehen sich im Rahmen ihrer Tätigkeit vermehrt mit rassistischen Diskursen und Diskriminierung im Hinblick auf die Zielgruppe konfrontiert. Um diesem angemessen begegnen zu können, bedarf es spezifischen Wissens über Felder, Formen und Auswirkungen von Rassismus und Diskriminierung. Der Workshop soll helfen, Diskriminierung und Rassismus gegenüber Geflüchteten zu erkennen und benennen zu können, sowie im Diskriminierungsfall erste Handlungsmöglichkeiten zu kennen. Dabei geht es auch darum, die eigene Positionierung und Rolle in der ehrenamtlichen Tätigkeit aus rassismuskritischer Perspektive zu reflektieren. Inhalte: Diskriminierung von Geflüchteten in NRW Erkenntnisse aus der Praxisstudie Diskriminierung erkennen und benennen Was tun im Diskriminierungsfall? Einführung Rassismuskritik Reflexion über die eigene Positionierung und die eigene Rolle in der ehrenamtlichen Tätigkeit mit Geflüchteten

Referent*innen

Trainer*innen des Antirassismus-Informationszentrums ARIC-NRW e. V., das seit 1994 als praxisorientierte Anlaufstelle für von Rassismus betroffene Menschen und in der antirassistischen Arbeit Tätige aktiv ist.

Information und Kontakt

Kommunales Integrationszentrum (KI) Düsseldorf Amt für Migration und Integration Berti Kamps, Telefon 0211 89-96556 Technische Anforderungen Endgerät (Notebook oder PC) mit Kamera

Anmeldung

bis zum 9. März Per E-Mail an berthild.kamps@duesseldorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung