Das Yoga Indiens

View Calendar
31-05-21 20:30 - 31-05-21 21:30

31.5. um 20.30h Titel: “Das Yoga Indiens”
Für die alten Meister Indiens stellte die Welt der Phänomene nur eine Illusion dar, sie erkannten die wahre Wirklichkeit jenseits des “Schleiers von Maya”.  
Die indischen Asketen unterzogen sich deshalb harten physischen und psychischen Proben, um ihr Bewusstsein zu läutern und ihre spirituellen Antennen, die “Chakras”, auf die Frequenz des höchsten Gottes “Brahma” einzustimmen. Die alte Tradition Indiens hat sich in ihrem exoterischen Aspekt bis heute im Yoga erhalten, zusammen mit einer detaillierten Beschreibung der feinstofflichen Innerlichkeit des Menschen und einigen Techniken, über Atmung und Meditation das Bewusstsein zu verwandeln. Die alten Lehren der Vergangenheit sind nicht ungültig geworden. Schon Jesus hatte gesagt: “Ich bin nicht gekommen, um das Gesetz auf­zuheben”. Was sich im Laufe der Jahrtausende verändert hat, ist das Bewusstsein der Menschen. Deshalb sind die alten Lehren Ägyptens und Indiens über die okkulte Beschaffenheit des Menschen nicht mehr up-to-date. Wenn sich unser Bewusstsein aber im Laufe der Jahrtausende verändert hat, so ist es für unsere Weiterentwicklung logischerweise notwendig, neue Techniken zum Einsatz zu bringen. Mit den alten Techniken riskieren wir in unserer spirituellen Entwicklung stehenzubleiben oder gar – noch schlimmer – uns zurückzuentwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung