Vermillion Blue in der Park-Kultur

Vermillion Blue spielen Eigenkompositionen in akustischer Besetzung mit Einflüssen aus Pop, Soul, Funk und Jazz: Julia Jüchter – Gesang, Dirk Liebner – akustische Gitarre, Jan Peter Welsch – Kontrabass und Chapman Stick, Heiner Landsberg – Cajon und Percussion.

Vermillion Blue hat sich 2013 in Köln gefunden und entwickeln seither ihren Sound. Eigenwillige Gesangsmelodien, rhythmisches Gitarrenspiel, virtuose Soli, Cajon und Percussionakzente sowie der spezielle Klang des Chapman Sticks geben jedem Song seinen eigenen Charakter. Die Musiker verarbeiten gerne unterschiedliche Stilrichtungen. So finden in ihren Stücken Elemente des Tango, der Jazzballade aber auch Einflüsse des
Pop, Reggae, Funk und Soul zusammen. Die Samba Wurzeln des Cajonisten lassen hin und wieder karibische Momente aufblitzen.
Im Mai 2018 veröffentlichte Vermillion Blue ihre zweite CD „Os Lusiadas“ benannt nach dem im Titelsong verarbeiteten Epos des portugiesischen Dichters Luis de Camoes aus dem 17Jh.
Aufgetreten ist Vermillion Blue in zahlreichen Bars und auf kleineren Festivals sowie auf privaten Veranstaltungen, bei denen durch die Nähen zwischen Musikern und Publikum immer eine besondere Atmosphäre entsteht.
WebSeite: https://vermillionblue.de/
Musik: www.soundcloud.com/vermillion-blue
YouTube: http://youtu.be/I-dXpO3bwGQ
Facebook: https://www.facebook.com/pages/Vermillion-Blue/505349082927742

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.