reinraum e.V.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten des reinraum e.V. steht eine seit über zehn Jahren nicht genutzte, unterirdische Toilettenanlage im Zentrum Düsseldorfs. Der Name reinraum wurde dem Bereich der Mikroelektronik entliehen. Dort haben Reinräume den Zweck, einen definierten Raum zu schaffen, in dem unter “reinen” Bedingungen gearbeitet werden kann. Während Betreiber von Reinräumen einen Eigungsnachweis für die Verwendung von Betriebsmitteln gemäß VDI-Richtlinienentwurf 2083 Blatt 8 fordern, ist die reinraum-Reintauglichkeit im Sinne der Gründer des reinraum e.V. entsprechend der hygienischen Anforderungen bereits gegeben: • geruchsarm • fettfrei • steril desinfiziert Ziel ist es nun, dieses ehemals stille Örtchen als Plattform für kulturelle und künstlerische Aktivitäten zu nutzen. Sei es durch Ausstellungen, oder durch künstlerische Darbietungen aller Art. Den reinraum findet man auf der Adersstr. 30a, unterhalb des Jahnplatzes. Er ist ca. 60 m² groß und durch sein spezielles Ambiente gekennzeichnet. Der reinraum lebt mit und von der Initiative seiner Mitglieder.