acht p.m. – it‘s comedy, no fun!

25-05-18 19:30 - 25-05-18 22:00
Hotel Friends
Address: Worringer Str. 94, 40210 Düsseldorf, Germany
acht p.m. - it‘s comedy, no fun! Best of 2018! Kennt ihr das? Diese netten Momente - höfliches Lachen und dezentes Kichern. Über diese Abende freuen sich die Comedians von acht p.m. wirklich sehr! Aber am 25.05.18 widmen wir unsere Show dem Mann im dunklen Pulli der aus der hinteren Reihe abartig und schief lacht. Und den Mädels die rechts sitzen, Frisur schüttelnd mitlachen und ihre Getränke umkippen. Wir freuen uns auf die Abende wo man hinterher wieder aufräumen muss! Aufpoliert und frischgemacht, servieren wir die besten Nummern als Vorgeschmack für unsere große Show am 26.05.18 in der RüBühne in Essen! Schrei dabei! Am 25.05.18 um acht p.m.#hotelfriends, Worringer Str. 94-96, 40210 Düsseldorf. Eintritt frei Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Related upcoming events

  • 02-06-18 14:00 - 02-06-18 23:00

    ERÖFFNUNG

    VON FREMDEN LÄNDERN IN EIGENEN STÄDTEN
    Ein interdisziplinäres Ausstellungsprojekt im Bahnhofsviertel Düsseldorf

    Kuratiert von Markus Ambach
    Ein Projekt von MAP Markus Ambach Projekte
    in Kooperation mit FFT Düsseldorf, tanzhaus nrw, Filmwerkstatt Düsseldorf, Schauspielhaus Düsseldorf, Literaturbüro NRW, Bahnhofsmission Düsseldorf u.a.m.

    Rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof realisiert sich ein letzter Moment urbanen Lebens in seiner ganzen Härte, Heterogenität und Schönheit. Ob am hart umkämpften Worringer Platz oder im zurückgedrängten Rotlichtmilieu der Mintropstraße, im nordfafrikanischen Viertel an der Ellerstraße oder am postmodern-megalomanischen Suttner-Platz: zwischen Projektraum und Boxkneipe, Piene-Atelier und Kraftwerk-Tonstudio, japanischer Subkultur und afrikanischem Ethnokult zeigt sich das Viertel als letzter unerforschter urbaner Raum der Stadt, der aktuell nach seiner Zukunft sucht. Hier setzt VON FREMDEN LÄNDERN IN EIGENEN STÄDTEN an, ein interdisziplinäres Projekt rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof – Mit Katharina Sieverding, Neïl Beloufa, Ines Doujak, Natascha Sadr Haghighian, Andreas Siekmann, Manuel Graf, Paloma Varga Weisz, Christine und Irene Hohenbüchler, John Miller, Mira Mann und Sean Mullan, Christian Odzuck, Pola Sieverding, Maximiliane Baumgartner und Alex Wissel, Fari Shams, Palina Vetter, Isabella Fürnkäs, Jan Hoeft

    Programm

    14 Uhr Begrüßung und Einführung, Platz vor dem Central, Worringer Straße 140
    Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf und Schirmherr des Projekts
    Dr. Ursula Sinnreich, Generalsekretärin, Kunststiftung NRW
    Wilfried Schulz, Generalintendant, Düsseldorfer Schauspielhaus

    Einführung: Markus Ambach, Projektleiter und Kurator der Ausstellung

    15 Uhr Geführte Tour durch die Ausstellung, Treffpunkt: Platz vor dem Central, Worringer Straße 140

    14–18 Uhr Offener Rundgang mit verschiedenen Programmpunkten

    16–18 Uhr Kulinarisches aus der Gulaschkanone bei „Ultra ex Orbit“, vor Immermannstraße 65

    16 Uhr Translokale, geführter Rundgang mit Jan Wagner / Filmwerkstatt Düsseldorf
    Treffpunkt: Kafaii Kopie, Friedrich-Ebert-Straße 19

    16 Uhr Jan Lemitz, „ensembles + Pflanzbestände“ / FFT Düsseldorf
    Preview, Botschaft, Worringer Platz 4

    17 Uhr Wunderkammern des Quartiers, Bahnhofsmission Düsseldorf /
    Quartiersprojekt Stadtmitte / Christine und Irene Hohenbüchler, Eröffnungsempfang
    Immermannhof 68, Karlstraße / Ecke Friedrich-Ebert-Straße

    17 Uhr Kai Rheineck, „Befund Relax“, Gasthof am Worringer Platz, Worringer Platz 1

    18–23 Uhr Eröffnung Ausstellungszentrum, Bertha-von-Suttner-Platz 1

    18 Uhr „Wie war’s?“, Gesprächsrunde mit Künstlerinnen und Künstlern der Ausstellung
    Get-together, Drinks, Musik

    19 Uhr Maki Masamoto
    Arien und Lieder aus Europa und Japan
    Begleitung: Prof. Klaus Michael Leifeld

    23 Uhr Manuel Graf, „Ay Shay“, Bertha-von-Suttner-Platz
    Situation 23:00

    Förderer: Kunststiftung NRW, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, innogy Stiftung, Art-Invest Real Estate, Ihr Einkaufsbahnhof, GBI AG, ISG Graf-Adolf-Straße, Lühnbau, Pandion AG, u.a.m.

    Kontakt:
    MAP Markus Ambach Projekte GmbH
    Harkortstr. 7
    40210 Düsseldorf
    0049 211 15927623
    post@vonfremdenlaendern.de
    post@markusambachprojekte.de
    www.vonfremdenlaendern.de
    www.markusambachprojekte.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.