Das Savoy Theater – die charmante Spielstätte im Herzen Düsseldorfs

Das Haus an der Graf-Adolf-Straße 47 hat eine lange Geschichte. Zunächst beherbergte es die Handelskammer und auch nach dem Wiederaufbau in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg blieb die IHK bis 1957 dort beheimatet. Im April 1958 folgte die Eröffnung als Savoy Kino und bis zur Zwangsversteigerung im Jahr 1990 fanden dort zahlreiche Filmpremieren statt.

Doch spätestens seit dem 27. September 2000 ist es eine bekannte Adresse für Kulturinteressierte in Düsseldorf, denn an diesem Tag eröffnete dort das Savoy Theater. Tim Fischer weihte die vergrößerte Bühne im umgebauten Kinosaal mit seinen Chansons gekonnt ein und die Besucher konnten das neugestaltete Foyer bestaunen oder an der Bar in neuer Optik für ein Getränk verweilen. Seitdem bietet das Savoy Theater unter der Leitung von Dr. Stefan Jürging ein unvergleichliches Programm, welches jährlich tausende Zuschauer in die Innenstadt der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt lockt. Die besondere Kombination von unvergleichlichem Charme der 50er-Jahre und Wohlfühlatmosphäre und der ausgewählten Mischung aus Kleinkunst, Musik und Lesungen schaffte es, dass sich das Savoy Theater als feste Größe in Düsseldorfs Kulturlandschaft etabliert hat.

Neben dem Theater gibt es seit September 2006 auch wieder ein Kino im Untergeschoss des Hauses. Das „Atelier“ ist Teil der Düsseldorfer Filmkunstkinos, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, cineastische Meisterwerke und echte Klassiker wie Opern oder Ballettaufführungen zu zeigen, die in den normalen Multiplexkinos keine Beachtung finden würden. Technisch gesehen steht es den großen Lichtspielhäusern allerdings in Nichts nach, da dank Großbildwand, Dolby Digitalton und 2K–Digitalprojektion auch 3D-Filmvorführungen möglich sind.


Regelmäßig sind große Namen auf der Bühne an der Graf-Adolf-Straße anzutreffen, darunter zum Beispiel Götz Alsmann, Tim Fischer, Tom Gaebel oder Rainald Grebe. Monatlich haben aber auch junge Stand-Up-Comedians beim Nightwash Club die Chance ihr Programm zum Besten zu geben. 2018 feiert das Savoy seinen 60. Geburtstag und bietet daher einige zusätzliche Highlights:

Das erste Highlight, welches man auf keinen Fall verpassen sollte findet am 03. November 2018 im Savoy Theater Düssledorf statt: Die SWR Big Band und MAX MUTZKE kommen in die Landeshauptstadt und spielen ein kleines, sehr persönliches Konzert. Neben seinen eigenen Liedern wird er auch Songs von Toto und den Doobie Brothers zum Besten geben. Lassen sie sich die Chance eines der Ausnahmetalente der deutschsprachigen Pop-Musik Live zusehen nicht entgehen!

Wie findet man Glück? Was ist Glück? Glück hatten Sie schon wenn Sie Tickets für die grandiose Bühnen-Show von PAUL PANZER am 16. November 2018 in der Mitsubishi Electric Halle ergattert haben. Paul kennt alle Antworten rund um Glück, glücklich sein und wie man seine innere Mitte findet. Er nimmt Sie mit auf eine turbulente Reise durch seinen Alltag als Glücksritter. Am 30. November 2018 diskutiert HAGEN RETHER in der Tonhalle Düsseldorf die aktuellsten politischen und gesellschaftlichen Themen auf mitreißende Art und Weise, sodass das Publikum zum Mitdenken und sogar Handeln angeregt den Saal verlässt. Am
21. November 2018 machen RALPH RUTHE und seine Cartoons einen Halt im Savoy Theater Düsseldorf. Auf seiner Tour verbindet er Stand-Up Comedy mit Kurzfilmen seiner berühmten und preisgekrönten Cartoons. Wir garantieren Ihnen einen Abend voller Witze und Parodien mit dem bekannten Charme der Ruthe-Comics. Gegen Ende des Jahres wird es tierisch: MARTIN RÜTTER nimmt sich den Alltag mit Hund zum Thema und plädiert auf »Freispruch«. Auf unvergleichliche Art führt der Hundeprofi am 20.12.18 in der Mitsubishi Electric Halle durch den Abend, der die Beziehung zum besten Freund des Menschen nachhaltig beeinflussen wird. Es gibt nichts was er nicht auf seine ganz eigene Art nicht perfekt beherrscht! Egal ob Lyrik, Poesie, Jazz, Kunst oder Quatsch. HELGE SCHNEIDER ! Und er ist dieses Jahr sogar an zwei Tagen in der Tonhalle in Düsseldorf! Am 14. Und 15 Februar 2019 können Sie einen Veteranen der deutschen Comedy mit seinem neuen Bühnenprogramm „Ordnung muss sein“ genießen und Ihre Lachmuskeln mal wieder richtig beanspruchen. 

Auch für die weitere Zukunft haben Stefan Jürging und sein Team des Savoy Theaters ein klar formuliertes Ziel:  Gute Kleinkunst, tolle Musik, lustige Comedy – kurz: Kulturversorgung für die ganze Stadt!

Alle weiteren Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie auf unsere Homepage

www.savoytheater.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.