Märchenwochen starten mit „Schneewittchen“

37 Veranstaltungen ab 19. Januar in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen


18 Düsseldorfer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen stehen vom 19. Januar bis 3. Februar wieder ganz im Zeichen der Welt der Märchen. In 37 Veranstaltungen lassen professionelle Märchenerzählerinnen und -erzähler die Kinder in fantasievolle und geheimnisvolle Geschichten eintauchen.

Das Motto der diesjährigen Märchenwochen lautet: „Es war einmal, es wird einst sein…“. Wer durch das unsichtbare Tor in der „Anderswelt“ der Märchen tritt, kann aufregende Abenteuer erleben und unglaublichen Gestalten begegnen. Die Erzählenden Diana Drechsler, Birgit Fritz und Achim Brock begleiten abenteuerlustige Familien und Kinder auf der Reise in diese fantastische Welt, in der am Ende immer alles gut wird.

Die Märchenwochen starten mit zwei großen Veranstaltungen am 19. Januar. Diese finden um 14 Uhr und um 16 Uhr in der Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21, statt. Zu sehen ist das Berliner Theater „Anna Rampe“ mit dem Märchenklassiker „Schneewittchen“, das als Puppenspiel erzählt wird. Der Eintritt zu diesen beiden Veranstaltungen beträgt 4 Euro. Information und Anmeldung unter 0211 – 8997551. Informationen zum Stück auf www.annarampe.de/einmal-schneewittchen-bitte.html

Zum Programm gehören altbekannte Klassiker ebenso wie Märchen aus fernen Ländern. Die Kinder werden auf eine ganz besondere Reise mitgenommen – nicht nur durch Erzählungen, sondern auch durch Musik. So führt zum Beispiel eine wundersame Märchenreise nach Arabien, wo man auf schöne Prinzessinnen und tapfere Helden sowie auf gute und böse Geister trifft. Von Feen, Elfen und Nixen, von Wichteln und Zwergen erzählen Märchen aus England, Irland, Schottland und Schweden.

Die Kinderstiftung „Lesen bildet“ unterstützt die Märchenwochen mit einer großzügigen Bücherspende für die Besucherinnen und Besucher der Auftaktveranstaltung und für die teilnehmenden Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen.

Bei allen Veranstaltungen – außer den beiden Eröffnungsveranstaltungen am 19. Januar – ist der Eintritt jeweils frei. Es wird jedoch um vorherige Anmeldung gebeten. Informationen dazu sind dem Flyer auf der Homepage des Jugendamtes zu entnehmen unter www.duesseldorf.de/maerchenwochen.html
Text: Annemarie Wotschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.