Neue Stadtsprecherin für Düsseldorf

Das Amt für Kommunikation erhält eine neue Leiterin: Ingrid Herden wechselt am 15. Januar 2019 vom Finanzministerium NRW zur Landeshauptstadt Düsseldorf als deren Stadtsprecherin

Ingrid Herden übernimmt Mitte Januar 2019 die Leitung des Amtes für Kommunikation
Das Amt für Kommunikation erhält eine neue Leiterin: Ingrid Herden wechselt am 15. Januar vom Finanzministerium NRW zur Landeshauptstadt Düsseldorf als deren Stadtsprecherin. Oberbürgermeister Thomas Geisel: „In Frau Herden haben wir eine erfahrene Pressesprecherin mit vielfältigem journalistischen Hintergrund für diese herausfordernde Aufgabe gewonnen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr.“

Ingrid Herden war bis zum Wechsel der Landesregierung sieben Jahre lang die Pressesprecherin des Ministeriums unter Finanzminister Norbert Walter-Borjans und ist derzeit als Leiterin des Projekts „Öffentlichkeitsarbeit – Moderne Finanzverwaltung“ im Finanzministerium NRW tätig. Ihre journalistische Berufserfahrung hat sie als Finanzredakteurin für das Wirtschaftsmagazin Capital und als Autorin für die Zeit, Wirtschaftswoche und Cicero gesammelt. Zuvor hat sie beim Kölner Stadt-Anzeiger in der Lokalredaktion und später in der Wirtschaftsredaktion gearbeitet.

Ingrid Herden: „Ich freue mich auf die neue spannende Aufgabe als Sprecherin der Stadt Düsseldorf und ihres Oberbürgermeisters Thomas Geisel. Dazu gehört für mich der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern der Landeshauptstadt auf allen Kanälen. Besonders wichtig ist mir auch ein offener und fairer Austausch mit den Medienvertreterinnen und -vertretern zu allen Themen der Stadt.“

Die Personalie wird dem Stadtrat am 13. Dezember vorgelegt. Das Amt für Kommunikation gehört zum Dezernatsbereich des Oberbürgermeisters. Mit seinen 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es zuständig für die  Öffentlichkeitsarbeit, die Information der Medien und der Bürgerinnen und Bürger, die Auftritte in den sozialen Medien und alle städtischen Informationsbroschüren.

Text: Wolfgang Röhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.