Mehr Wasser für Bäume

Bürger können helfen. Awista, Feuerwehr, Stadtentwässerungsbetrieb und Stadtwerke unterstützen Euch

Für viele Bäume wird die anhaltende Trockenheit zunehmend bedrohlich. Vordringlich müssen die rund 4.000 Jungbäume, die in den letzten Jahren gepflanzt wurden, versorgt werden. Dazu unterstützen das Gartenamt ab heute neben der Feuerwehr auch die Awista, der Stadtentwässerungsbetrieb und die Stadtwerke. Gartenamtsleiterin Doris Törkel: „Ich bin für die Solidarität sehr dankbar. In dieser anhaltenden Trockenphase ist jeder Tropfen Wasser für die Bäume wertvoll.“

Die Awista bewässert ab heute – tageweise abwechselnd mit der Feuerwehr – die Straßenbäume an diversen Standorten nach einem vom Gartenamt festgelegten Plan. Vier Wasserwagen, die jeder bis zu zehn Kubikmeter Wasser fassen können, hat die Awista dafür im Einsatz. Zusätzlich mit jeweils einem Fahrzeug helfen die Stadtwerke an Bender- und Birkenstraße sowie der Stadtentwässerungsbetrieb entlang Volmerswerther Straße, Völklinger Straße und Südring.

Bürger können helfen
Neben der breiten Unterstützung und bei allem Einsatz der Stadtgärtner ist Hilfe seitens der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sehr willkommen. Wer helfen möchte, sollte dem Baum vor seiner Tür einmal wöchentlich sechs Eimer Wasser geben. Das ist besser, als einmal am Tag nur ein bisschen zu wässern. Der Baum wird sich mit sattem Grün bedanken.

Text: Manuel Bieker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.