Zwei Filmdreh-Workshops für Kinder und Jugendliche

Unter dem Motto „Filme sehen, machen und verstehen“ bietet das Filmmuseum Düsseldorf, Schulstraße 4, im August zwei Workshops für Kinder und Jugendliche an, die Abwechslung und Spaß in die Schulferien bringen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der erste, zweitägige Kurs mit dem Titel „Whodunit – Wir drehen einen Kriminalfilm“ richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 11 bis 16 Jahren. Der Kurs findet am Donnerstag, 2. August, und Freitag, 3. August, jeweils von 11 bis 15 Uhr statt. Ganz in der Tradition des Kriminalfilms stehen die Kinder und Jugendliche als Detektive und Kommissare im Mittelpunkt des Geschehens. Sie sind dazu aufgerufen, ein geschicktes Lügengeflecht zu durchschauen und sich selbst zu entlasten. Doch kann der Mörder gefunden werden? Nach gemeinsamer Entwicklung der Story beginnt am 2. Tag der Filmdreh. Die Teilnahme kostet 45 Euro pro Person (inklusive DVD).

Der zweite, dreitägige Kurs „Horror, Thrill & Suspense! – Wir drehen einen Gruselfilm“ richtet sich an Kinder und Jugendliche von 12 bis 16 Jahren und geht der Frage nach, warum wir uns gruseln möchten und wie Spannung erzeugt werden kann. Nachdem die Teilnehmenden erforschen, wie das Gruseln „funktioniert“, wird gemeinsam eine schaurige Geschichte entwickelt und am dritten Kurstag die Story verfilmt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verkleiden sich und spielen die Rollen selbst. Der Workshop startet am Mittwoch, 15. August, und findet an diesem Tag von 10 bis 14 Uhr statt. Am Donnerstag, 16. August, und Freitag, 17. August, findet er jeweils von 11 bis 15 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 55 Euro pro Person (inklusive DVD).

Eine Anmeldung ist bei Karin Woyke via E-Mail an Karin.Woyke@duesseldorf.de oder unter der Rufnummer 0211 – 8994730 (dienstags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr, montags und donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr).

Text: Valentina Meissner 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.