Heute Ausstellung und Atelierrundgang. Im Postpost – Grand Central

Als kulturelles Finale zeigt die postPOST in Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland und dem Open Source Festival eine Ausstellung mit Atelierrundgang, kuratiert von Wilko Austermann. Ausgestellt werden zeitgenössische Positionen aus Malerei, Skulptur und Installation.

Postpost – Grand Central Kölner Straße 114, 40227 Düsseldorf

Eintritt zur Ausstellung ist kostenfrei

18.11.2017 Opening 19 Uhr,  im Anschluss Ausstellung und Atelierrundgang

19.11.2017 Ausstellung und Atelierrundgang 10 Uhr bis 20 Uhr

Zu Wilko Austermann: 

(Lesen Sie auch das Interview mit Wilko Austermann

Der 27-jährige Kunsthistoriker Wilko Austermann verfügt mit der Antichambre im Hotel friends über einen der wahrscheinlich interessantesten Offrooms der Stadt. Die Räume des kultigen Hotels waren früher ein Supermarkt und diese Vorgeschichte wurde im Haus am Worringer Platz liebevoll ins aktuelle Interieur integriert, dessen Rezeption beispielsweise von einer ehemaligen Kühltheke flankiert wird. Das Konzept Austermanns ist ähnlich angelegt, denn er bemüht sich, seine Ausstellungen an der Hotelthematik entlang zu arrangieren, weshalb es beispielsweise raumfüllende Installationen auf dem Dach gibt, die von den einzelnen Zimmern aus ebenso gut beobachtet werden können wie von der Lobby.

Hinter dem Namen Antichambre im Hotel friends verbergen sich daher verschiedene Ausstellungen an verschiedenen Orten im Hotel, wie eben auf dem Dach oder in den Kellerräumen.“, erklärt der junge Kurator, während er einen durch sein Reich führt. Die einzigartige Verbindung zwischen ihm und dem Hotel kam zufällig zustande, denn ursprünglich hatte Austermann im Glashaus auf dem Worringer Platz ausstellen wollen. Die Verantwortlichen des Gasthofs Worringer Platz hatten ihn dann mit der Leitung des Hotels in Kontakt gebracht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: