Für Deutschland Almanya Bülteni / Almanya Bülteni für Deutschland

Obwohl türkischstämmige Mitbürger seit über sechs Jahrzehnten in Deutschland eingewandert sind und hier leben, dauern die Diskussionen über die Integration in Deutschland und in die hiesige Gesellschaft immer noch an. Auch in Zukunft werden diese Diskussionen und Debatten um die Integration verständlicherweise noch andauern, sofern man an den aktuellen politischen, gesellschaftlichen sowie wirtschaftlichen Geschehnissen und Diskussionen keine Teilhabe hat oder diese aufgrund mangelnder Kenntnisse nur ungenügend nachvollziehen kann. Eines der wesentlichen und wichtigsten Gründe, weshalb die Integration türkischer Mitbürger in Deutschland verspätet bzw. verzögert erfolgte, beruht auf der Tatsache, dass türkische Medien ein falsches Medienverständnis besitzen.
DIE NATIONALE TÜRKISCHE PRESSE MUSS IHR KONZEPT VERÄNDERN
Die in Deutschland vertriebenen türkischen Medien beziehen nahezu zu 80% ihrer Nachrichten aus den türkischen Medien in der Türkei – gedacht für Türken in der Türkei und nicht für die in Deutschland lebenden Türken. Eben an dieser Stelle liegt der Hund begraben. Denn mit Nachrichten aus der Türkei können türkische Mitbürger nur bedingt etwas anfangen und dieser Umstand stellt ein nicht unerhebliches Problem für die Integrationsbereitschaft und die Integration im Allgemeinen dar. Lediglich 20% der Nachrichten, die die türkische Presse in Deutschland veröffentlicht, sind Nachrichten aus dem europäischen Raum. Eigentlich sollten diese Zahlen genau umgekehrt sein. Denn eben diese Tatsache ist eines der Gründe – wenn nicht der wichtigste Grund – weshalb viele türkische Bürger zwar persönlich sich in Deutschland aufhalten, hier leben und arbeiten, aber in Gedanken und im Herzen immer noch in der Türkei sind. Sie werden gewissermaßen dazu gezwungen, da ihnen nichts anderes übrig bleibt, politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und sportliche Ereignisse türkeifokussiert aus den türkischen Medien zu verfolgen. Die Nachricht über einen Autounfall in Istanbul oder anderswo in Anatolien, so tragisch es auch ist, hat für einen in Deutschland lebenden Türken keinen Nutzwert. Was bringt es türkischen Medien, türkischen Mitbürgern anderweitige Informationen drittklassiger Art zu vermitteln? Was bringt es türkischen Mitbürgern, sich mit solchen Nachrichten zu befassen? Lassen Sie uns diese Fragen beantworten: Es bringt niemandem – weder türkeifokussierten Medien noch den in Deutschland lebenden Türken -etwas. Ganz im Gegenteil, es verhindert bzw. minimiert Integrationschancen von Türken und deren Bereitschaft sowie Willen, sich auf die Ereignisse und gesellschaftspolitischen Geschehnisse in Deutschland zu konzentrieren. Man denke beispielsweise an dieser Stelle daran, dass viele Türken den Namen der türkischen Bürgermeister von Istanbul kennen, aber leider nicht imstande sind, den Namen des Bürgermeisters ihrer Stadt zu nennen.
TÜRKEN IN DEUTSCHLAND MÜSSEN SICH AUF DEUTSCHLAND KONZENTRIEREN
Es ist ein unumstrittenes Faktum, dass Türken in Deutschland sich auf Deutschland konzentrieren müssen, da sich ihr Leben hier abspielt und Ereignisse in Deutschland – gleichgültig welcher Art – Auswirkungen auf ihr Leben haben. Umso mehr haben deshalb türkischsprachige Medien eine verantwortungsvolle Rolle inne, nämlich dahingehend, dass ihre Berichterstattung ausschließlich aus Deutschland erfolgen sollte.
Gemäß dieser Vorstellung und genau aus diesem Grund haben wir als www.almanyabulteni.de uns es auf die Fahne geschrieben, türkischen Bürgern in Deutschland eine hundertprozentige Berichterstattung und Nachrichten sowie Kommentare zu Ereignissen ausschließlich aus Deutschland zukommen zu lassen – frei nach dem Motto „Almanya için Almanya Bülteni“ „Almanya Bülteni für Deutschland.“ Unser Nachrichtenportal leistet in dieser Hinsicht Pionierarbeit und füllt gewissermaßen eine wichtige Lücke in diesem Bereich. Obwohl unser Nachrichtenportal erst seit vier Jahren türkischen Bürgern seine Dienste anbietet, hat es sich zu einer bevorzugten Nachrichtenquelle entwickelt und kann aufgrund seiner täglich zunehmenden Anzahl von Lesern erfreuliche Erfolge für sich verbuchen.  Ebenso ist www.almanyabülteni.de als Antwort auf die Frage nach der Integration im „digitalen Bereich“ zu bewerten. Unsere Redaktionsmitarbeiter erforschen die breite Medienlandschaft in Deutschland, um Nachrichten, welche für Türken in Deutschland von (großer) Relevanz sein können. Nachdem solche Nachrichten erfasst sind, werden diese in überarbeiteter Form und mit Bildern aus dem eigenen hiesigen Bilderarchiv ins Netz und somit seinen Lesern zur Verfügung gestellt.
Unser Nachrichtenportal www.almanyabulteni.de ist auch als Antwort auf die endlosen Integrationsdebatten in Deutschland zu verstehen. Denn während jeder von und über Integration spricht, verwirklichen wir diese, indem wir als „Almanya Bülteni“ diese auch in die Tat umsetzen. Wir ermöglichen auf digitaler Ebene türkischen Bürgern in Deutschland den Zugang zu Nachrichten ausschließlich aus Deutschland mit hohem Stellenwert für ein erfolgreiches Leben in der hiesigen Gesellschaft.
EINIGE STATISTISCHE INFORMATIONEN BEZÜGLICH UNSERER WEBSITE
Um nur einige wichtige Informationen über unser Nachrichtenportal www.almanyabulteni.de zu nennen, die ins Auge stechen und die Ergebnisse für sich sprechen:
• Seit September 2017 klicken täglich etwa 10.000 Leser unsere Seiten an.
• Nahezu 90% unserer Leser sind in Deutschland lebende Türken.
• Auf Almanya Bülteni Facebook haben wir seit September 2017 mehr als 17.000 Follower.
• Seit September 2017 beläuft sich die Anzahl der Besucher auf Almanya Bülteni Twitter auf nahezu 2000.
• Um unseren Almanya Bülteni Werbespot zu sehen, klicken Sie auf
https://www.youtube.com/watch?v=vYRIxoC-eog
VORBILDFUNKTION FÜR TÜRKISCH-DEUTSCHE MEDIEN
Müsste man es auf den Punkt gebracht ausdrücken, so würde man für Almanya Bülteni folgende Umschreibung formulieren: „Tagesablauf in Deutschland für Deutsch-Türken.“ Unser Nachrichtenportal versteht sich als „digitaler Treffpunkt“ von Türken, die in Deutschland und anderen Ländern Europas leben und von Tag zu Tag ständig an Popularität gewinnt und sich zunehmender Beliebtheit erfreut.
Unter vereinfachten Umständen zunächst als Projekt an den Start gegangen, verstehen wir uns als www.almanyabulteni.de als Pionierarbeiter und Wegweiser im deutsch-türkischen Medialbereich und hoffen, auch in Zukunft diese Rolle mit Erfolg auszuüben. In diesem Sinne mit voller Zuversicht in die Zukunft und weiterhin
Freundliche Grüße
Arif Şentürk
Almanya Bülteni

 

 

Mit freundlichen Grüßen / Dostça selamlarımla

Arif Şentürk

Almanya Bülteni
Genel Yayın Yönetmeni
(Chefredakteur)

Tel.: +49-171-4149031
E-Mail: senturk@almanyabulteni.de

Web: http://www.almanyabulteni.de
Facebook: http://www.facebook.com/almanyabulteni
Twitter: http://www.twitter.com/almanyabulteni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: