Die chinesische Community

Düsseldorf ist international. Es leben hier Menschen aus über hundert Nationen. Der stärkste Zuzug in den letzten zehn Jahren war bei den chinesischen Mitbürgern zu verzeichnen. Damals lebten in Düsseldorf nur rund tausend Chinesen, heute sind es schon über 5.000, und der Zustrom hält an.

Besonders in unserem Viertel macht sich dies täglich bemerkbar: Immer mehr chinesische Geschäfte, Unternehmen der verschiedensten Branchen und gastronomische Betriebe eröffnen. Und bald werden die Chinesen die größte ausländische Gruppe in unserem Viertel sein. Die chinesische Gemeinschaft hat ihre eigenen Veranstaltungen, aber sie ist auch öffentlich präsent.

Wir stellen anhand von Beispielen die Community vor und berichten, wo die chinesischen Mitbürger unser Leben bereichern. Auf unserer Internetseite http://dmitte.de/ werden wir diese Berichte fortführen.

Chinesischer Neujahrsempfang

Der Schülerchor der chinesischen Schule Hanyuan aus Düsseldorf sorgte für gute Unterhaltung.

Bereits am 17.Januar 2017 luden die Stadt Düsseldorf gemeinsam mit der landeseigenen Wirtschaftsförderung NRW.INVEST ins CCD Congress Center Düsseldorf in der Messe zum traditionellen chinesischen Neujahrsempfang ein. Oberbürgermeister Thomas Geisel, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der chinesische Generalkonsul Haiyang Feng begrüßten mehr als 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Kultur.

Düsseldorf und NRW waren im vergangenen Jahr erneut die wichtigste Zielregion für chinesische Investitionsprojekte in Europa. Mittlerweile haben sich mehr als 1.000 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen niedergelassen, allein 480 davon in Düsseldorf und sogar einige hier im Quartier um den Hauptbahnhof. 2016 haben 74 chinesische Unternehmen die Ansiedlung in Düsseldorf beschlossen.

Chinesisches Frühlingsfest 2017 im Savoy Theater

Am Samstag, den 28.1.2017, lud der Verein der chinesischen Wissenschaftler und Studenten in Düsseldorf e.V. zum großen Chinesischen Frühlingsfest ein. 2016 war das Jahr des Affen, das vor uns liegende Jahr 2017 ist das Jahr des Feuerhahns.

Der Abend wurde traditionell mit einem Löwentanz eingeleitet, bevor das kurzweilige Bühnenprogramm begann. Neben Tanzgruppen und traditioneller chinesischer Musik wurde atemberaubendes Kung Fu dargeboten. Nachdem die Lachmuskeln durch chinesisches Kabarett (Xiangsheng) gut beansprucht wurden, konnten sich die 600 Zuschauer beim Tai-Chi einigermaßen entspannen.

Ein deutsch-chinesischer Chor begeisterte ebenso wie die Aufführung einer original Henan-Oper. Höhepunkt des Abends war die große Tombola mit attraktiven Preisen wie Flugtickets und hochwertigen Uhren.www.vcws.org

Gesellschaft für Deutsch- Chinesische Freundschaft Düsseldorf e.V.

Seit mehr als 40 Jahren versucht die Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Düsseldorf e.V. (GDCF) nun bei uns in Düsseldorf ein Stück China zu etablieren. Der vielseitig aufgestellte Freundschaftsverein ist der aktivste seiner Art in Deutschland. Die rund 200 rein ehrenamtlich tätigen Mitglieder aus verschiedenen Nationen (hauptsächlich deutsche und chinesische Staatsangehörige) decken fast die komplette Vielfalt Chinas ab: Sprachangebote, Kochkurse, Vorträge sind nur ein Teil des Vereinslebens.

Mit dem Gründen des Darlings-Treffens sorgte man weit über Düsseldorf hinaus für Furore. Dabei handelt es sich um ein Treffen von deutsch-chinesischen Ehepaaren und dient zum besseren interkulturellen Miteinander. Gemeinsame Fahrten zum Oktoberfest, Haxenessen und Christstollenbacken versuchen den Chinesen hier in Düsseldorf mehr von Deutschland zu zeigen. Alle zwei Jahre bietet der Verein Interessierten auch eine Chinareise abseits der üblichen Touristenpfade an.

Für 2017 hat der Verein sich vorgenommen, aktiver das Thema Wirtschaft zu beleuchten. Kooperationsmöglichkeiten (wie Mitgliedervorteile) nimmt der Verein gerne entgegen.

www.gdcf-duesseldorf.de

Volker Stanislaw    Fotos: Bernd Obermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.