Startschuss für die Umgesaltung des Bahnhofsvorplatzes

Endlich ist es vollbracht: Der Vertrag zwischen Deutscher Bahn und der Stadt Düsseldorf ist unterschrieben. Es geht um die Umgestaltung eines großen Teils unseres Viertels. Betroffen sind in erster Linie der Bahnhofsvorplatz, aber auch die angrenzenden Räumlichkeiten bis zum Worringer Platz, dem Areal des vormaligen Paketpostgeländes und auf der anderen Seite bis zum Mintropplatz sowie der Bertha-von-Suttner-Platz sind Teile der Maßnahmen und sollen umgestaltet werden.
Die Entscheidungsträger der Deutschen Bahn, voran Vorstandsmitglied Ronald Profalla, der NRW Verkehrsminister Michael Groschek, unser Oberbürgermeister Thomas Geisel sowie die Kommunalpolitiker des Stadtbezirks 1 und Ratsmitglieder sowie die gesamte Führungsriege des Planungsamtes mit Dezernentin Cornelia Zuschke an der Spitze waren gekommen, um der Unterzeichnung beizuwohnen.
Alle Redner betonten, dass an den weiteren Planungen die Bürger in unserem Viertel beteiligt werden. Wir werden später mehr berichten.



 

Das absoute Highlight waren allerdings diese roten Schuhe. Wer trug diese??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.