PSD Bank Rhein-Ruhr eG verschenkt acht VW up!


Bei Ihrem Jahrespressegespräch hat die PSD Bank Rhein-Ruhr in ihrer Zentrale an der Bismarckstraße nicht nur positive Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 verkündet, sondern auch neue Services vorgestellt. Außerdem hat die Genossenschaftsbank im Rahmen ihres sozialen Engagements eine erste Aktion für das beginnende Jahr gestartet: Acht VW up! werden an gemeinnützige und karitative Vereine und Organisationen verschenkt.

Die Vorstände der PSD Bank Rhein-Ruhr, August-Wilhelm Albert und Dr. Stephan Schmitz, hatten Grund zur Freude bei ihrem Jahrespressegespräch 2019: Sie konnten für das Geschäftsjahr 2018 durchweg positive Zahlen bekannt geben, auch wenn diese noch vorläufig waren. Die Bilanzsumme konnte auf zirka 3,7 Milliarden Euro gesteigert werden, das Ergebnis vor Steuern wird bei voraussichtlich 21 Millionen Euro liegen. Besonders erfreulich war für die Bank die Entwicklung der Neukundenzahl, die von 2017 auf 2018 um fast 30 Prozent anstieg. „Wir führen das auf unsere zukunftsorientierte Struktur als ‚Direktbank plus Beratung‘ und unsere Bemühungen zurück, den Service für unsere Kunden ständig zu verbessern. Dazu kommen unsere guten Konditionen, wir sind eine von nur noch 11 Banken, bei denen es noch ein kostenloses Gehaltsgirokonto gibt“, so August-Wilhelm Albert.

Service mit Alexa und 1.300 neue Schließfächer an der Bismarckstraße

Am Service will die Bank auch weiterhin arbeiten. So steht jetzt ein Skill für den Amazon-Sprachassistenten Alexa zur Verfügung. „Wer eine Alexa von Amazon Zuhause hat, kann jederzeit Servicefragen stellen, ohne zum Smartphone oder zur Tastatur greifen zu müssen“, so Albert. Und auch eine sehr klassische Bankdienstleistung ist jetzt an der Bismarckstraße im Angebot: „Wir haben erkannt, dass es durch die zahlreichen Filialschließungen unserer Marktteilnehmer zu einem erhöhten Bedarf an Bankschließfächern gekommen ist. Deshalb bieten wir jetzt über 1.300 moderne und sichere Bankschließfächer hier in Düsseldorf an“, so Dr. Stephan Schmitz. Das erste Schließfach wurde bei der Eröffnung der Anlage an Dr. Wolf-Dieter Doldinger von der Benedikt Niemeyer Stiftung „Kinder musizieren“ [http://www.benedikt-niemeyer-stiftung.de/]übergeben, die ihren Sitz ebenfalls im Quartier an der Stresemannstraße hat. Wolf-Dieter Doldinger nahm auch einen Spendenscheck über 5.000 Euro für seine musizierende Kinderschar entgegen. Die Benedikt Niemeyer Stiftung ermöglicht Kindern eine musikalische Ausbildung auch ohne die Notwendigkeit, dass sich deren Familien finanziell beteiligen müssen.

Die Bankvorstände August-Wilhelm Albert (links) und Dr. Stephan Schmitz (rechts) mit Dr. Wolf-Dieter Doldinger bei der Eröffnung der neuen Schließfachanlage an der Bismarckstraße

PSD Bank verschenkt acht VW up!

Soziales Engagement wurde bei der Bank auch 2018 wieder groß geschrieben: „Wir haben beispielsweise das SOS-Kinderdorf in Garath unterstützt und den Düsseldorfer Gutenachtbus für Obdachlose von vision:teilen [http://gutenachtbus.org/], der ja fast jeden Abend hier um die Ecke an der Karlstraße steht. Heute starten wir eine erste Aktion für 2019. Wir verschenken acht VW up! im Wert von rund 100.000 Euro an gemeinnützige und wohltätige Organisationen in unserem Geschäftsgebiet. Die Bewerbungsfrist beginnt heute und endet am 15. März 2019.“ Gemeinnützige und wohltätige Vereine und Organisationen im Geschäftsgebiet der PSD Bank Rhein-Ruhr finden dazu alle Informationen und detaillierte Teilnahmebedingungen auf der Website der Bank: www.psd-rhein-ruhr.de/psdmobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.